12.11.13 17:56 Uhr
 701
 

Pforzheim: Missbrauch - Spielsüchtiger zwang minderjährige Freundin zur Prostitution

Vor dem Jugendschöffengericht in Pforzheim mussten sich drei Heranwachsende wegen sexuellem Missbrauch einer 15-Jährigen verantworten.

Das Gericht verurteilte die Täter zu achtmonatigen Bewährungsstrafen. Außerdem hatte ein heute 21-Jähriger seine 17-jährige Freundin gezwungen, auf den Strich zu gehen.

Der heute 21-Jährige, der spielsüchtig war, zwang seine 17-Jährige Freundin auf Parkplätzen mit Männern intim zu werden. Darüber hinaus musste die 17-Jährige in einem Freudenhaus anschaffen gehen. Der 21-Jährige wurde zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Freundin, Prostitution, Pforzheim
Quelle: www.pz-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung
Bundesstaat Ohio: Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Spektakulärer Raubüberfall auf Filiale eines Luxus-Juweliers in Monte Carlo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 18:02 Uhr von magnificus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
3
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:03 Uhr von CommanderRitchie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was wieder für ein "Kuschelkurs-Urteil" !!
Hätte direkt mal in den Knast gemusst...
Da hätte der Typ dem ein - oder anderen auch mal "dienlich" sein können/müssen !!
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:11 Uhr von Perisecor