12.11.13 17:07 Uhr
 1.232
 

Englischer Fußball-Profi fährt nach Navi - Fahrt endet unerwartet

Der englische Fußball-Profi Andre Wisdom vom FC Liverpool hat sich bei einer Ausfahrt mit seinem Porsche blind seinem Navigationssystem anvertraut.

Doch die Spritztour endete ausgerechnet in einer Schlammpfütze außerhalb von Derby. Wisdom musste fünf Kilometer zurücklegen um wieder zur Hauptstraße zurück zu finden.

"Die ausgegebene Route führte ihn über eine wenig genutzte Straße, auf der die Bedingungen auch noch schlecht waren und sein Auto sich schließlich festfuhr.", erklärte ein Vereinssprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Profi, Fahrt, Navi
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 19:49 Uhr von MarcoEagleEye
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"festfuhr" kann man laut dem Bild nicht unbedingt sagen ^^
Kommentar ansehen
12.11.2013 20:32 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Pfütze ist nicht tief. Da komm ich locker durch."
Blubb, blubb, blubb... ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen