12.11.13 17:02 Uhr
 216
 

Landgericht Essen: Erzieher gesteht sexuellen Missbrauch an Kindern in Kita

Vor dem Landgericht in Essen musste sich ein 31 Jahre alte Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs an Kindern verantworten.

Der Angeklagte gab vor dem Gericht zu, drei Mädchen in einer Gelsenkirchener Kita sexuell missbraucht zu haben. Der Mann hatte die Vorwürfe bislang abgestritten.

Der Anwalt des Angeklagten gab an, dass sein Mandant am Asperger Syndrom erkrankt sei. Nun soll ein Gutachten klären, ob der Mann mit dieser Krankheit in einer Kita beschäftigt werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Missbrauch, Landgericht, Kita, Erzieher
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 17:04 Uhr von magnificus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
1
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:45 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er aber asperger hat, kann er es nicht gemacht haben, Sondern hier soll ein Behinderter entsorgt werden, so sieht das eher aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?