12.11.13 16:03 Uhr
 210
 

Pille danach - Bundesapothekerkammer für rezeptfreie Ausgabe

Nachdem bekannt wurde, dass die Pille danach rezeptfrei werden könnte (ShortNews berichtete), haben sich nun auch Apotheker für die Rezeptfreiheit des Medikaments mit dem Wirkstoff Levonorgestrel ausgesprochen.

"Bei der ´Pille danach´ ist es wichtig, dass sie im Notfall möglichst schnell verfügbar ist. Die wohnortnahen Apotheken mit ihrem niedrigschwelligen und flächendeckenden Nacht- und Notdienst können das leisten", so der Präsident der Bundesapothekenkammer, Dr. Andreas Kiefer.

Erfahrungen mit rezeptfreier Ausgabe des Medikaments haben bereits mehr als 20 Länder in Europa gemacht. Dabei konnte jeweils kein Anstieg von riskantem Verhütungsverhalten registriert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pille, Ausgabe, Rezept
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 16:20 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

stimmt. Wollte ich eigentlich auch noch drunterschreiben. Die sehen mehr Kohle. Ein Schelm der denkt, dass sie auch noch an "weitere Behandlungskosten" denken. Denn es gibt ja die Pille danach, wer verhütet da noch mit Gummi.....HIV, Hep C usw.....das zu behandeln bringt auch eine Menge Kohle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?