12.11.13 15:59 Uhr
 572
 

"Wer wird Millionär?": RTL spart viel Geld - Zwei Kandidaten gewinnen nur je 500 Euro

Bei der Sendung "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch sparte der TV-Sender RTL am gestrigen Montagabend viel Geld. Gleich zwei Kandidaten beendeten die Fragerunde lediglich mit jeweils 500 Euro.

Kandidatin Göler stolperte über den Publikumsjoker. Der Mann war der festen Überzeugung, dass Antwort A richtig ist und erteilte Göler "Tüddel-Verbot" mit Jauch. Richtig war allerdings Antwort B.

Kandidat Klaus-Dieter, der aus Hannover stammt und als Kabarettist aktiv ist, bekam schon bei den Anfangsfragen große Schwierigkeiten. An der 8.000-Euro-Frage scheiterte er dann und das, obwohl Ex-Millionengewinner Ralf Schnoor als Telefonjoker diente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Wer wird Millionär?, Sparen
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 20:53 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die gewinnsummen sind versichert und die prämien dafür bezahlt die produktionsfirma. so oder so, rtl hat mit den ausgezahlten gewinnsummen überhaupt nichts zu tun und kann so dabei nicht sparen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 23:05 Uhr von richy7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ist unmöglich
Kommentar ansehen
24.11.2013 12:27 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix

Da irrst du dich. Laut eine Bericht von vor einigen Jahren hier bei SN sind die Summen NICHT mehr versichert.

Man hat einfach durchgerechnet, das die Quote das man die Mio. bezahlen muss so niedrig ist, das bei der Anzahl der Sendungen die Versicherungsprämie im Endeffekt höher ist, als die Mio. selbst.

Man nimmt einfach ab 125.000 Euro fragen die ein normaler Mensch nicht so einfach beantworten kann. Und dann steigt der eh aus, weil ihn die Angst packt als mit einer 25 % Gewinnchance auf sein Glück zu hoffen.

Bisher hat nur 1 Frau mal eiskalt durch gezockt ohne Ahnung und die Mio. geschafft.

Und unter 250.000 hat RTL wie man überall mal lesen konnte eh selbst bezahlt.

Hat Ähnlichkeit mit einer Vollkaskoversicherung beim Auto. Je mehr Kleinschaden die bezahlen muss, je teurerer wird sie.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?