12.11.13 14:22 Uhr
 5.393
 

Amazon zahlt 400 bis 600 Euro Weihnachtsgeld - Gewerkschaft Verdi spricht von Hohn

Viele Mitarbeiter von Amazon haben in diesem Jahr für mehr Geld gestreikt. Zum ersten Mal will das Versandunternehmen an seine Arbeitnehmer Weihnachtsgeld zahlen.

Laut Tarifvertrag soll die Höhe der Sonderzahlung zwischen 1.250 bis 1.500 Euro betragen. Allerdings will Amazon den Versandmitarbeitern und Abteilungsleitern lediglich ein Weihnachtsgeld in Höhe von 400 bis 600 Euro auszahlen.

"Der sehr kurz geratene Betrag ist für sie ein Hohn", so Verdi-Gewerkschaftssekretär Markus Hoffmann-Achenbach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, Gewerkschaft, Verdi, Weihnachtsgeld
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 14:26 Uhr von LhJ
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
Normalerweise sind Weihnachtsgelder eine rein freiwillige Leistung eines Arbeitgebers. Wenn die Abteilungsleiter und Versandmitarbeiter nicht in den abgeschlossenen Tarifvertrag fallen, verstehe ich die Aufregung nicht. Es gibt weitaus schlimmere Unternehmen, die nie Weihnachtsgeld zahlen und man auch sonst unter nicht sehr angenehmen Voraussetzungen arbeiten muss.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:27 Uhr von Perisecor
 
+34 | -10
 
ANZEIGEN
Ist natürlich unerhört. Da zahlt Amazon einfach so Weihnachtsgeld. Dagegen würde ich als Mitarbeiter natürlich auch demonstrieren und streiken, wo doch allseits bekannt ist, dass die Jobs bei Amazon höchste Qualifikationen erfordern und nicht etwa von jedem besoffenen Schulabbrecher erledigt werden könnten.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:28 Uhr von OO88
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
1250-1500 ist ein hohn . das langt gerade mal für ein iphone und am we mal eins drauf machen .
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:52 Uhr von KingPiKe
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Über so viel Weihnachtsgeld würde ich mich freuen...
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:50 Uhr von Morbid.M1
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Zahlt Verdi denn Ihren Mitarbeitern Weihnachtsgeld ??
Kommentar ansehen
12.11.2013 16:32 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Weihnachtsgeld hat man aber, soweit ich weiß, keinen Anspruch, also soll man sich freuen wenn man überhaupt etwas bekommt, auch wen es wenig ist. Wobei ich 400 Euro einfach so, nicht schlecht finde.
Kommentar ansehen
12.11.2013 16:54 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Nun zahlt Amazon schon Weihnachtsgeld und es ist immer noch nicht gut. Typisch deutsche Mentalität!
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:09 Uhr von Danymator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Weihnachtsgeld - Was ist das eigentlich?
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:10 Uhr von raZenZ
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also wenn ich das so mit meinem Weihnachtsgeld vergleiche ist das echt wenig. Bekomme als Azubi im 1. LJ etwas mehr als 600€ netto

[ nachträglich editiert von raZenZ ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:11 Uhr von keineahnung13
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
die können froh sein und das die Weihnachtsgeld bekommen.... 400-600 ist doch viel....

mich würde es nicht wundern wenn Amazon hier die Lager noch dicht macht und woanders hin macht... die meisten wären froh wenn die so viel Geld verdienen....

@raZenZ
in welcher Firma arbeitest du denn??? Glaub ich mach irgendwas falsch^^

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:13 Uhr von raZenZ
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@keineahnung13
öffentlicher Dienst an der uni. Fachinformatiker Systemintegration
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:44 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber irgendwo im Westen oder?

Weil hier ist mir weit und breit nix bekannt^^
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:52 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenn jemand beim Arlt die (ist aber schon 1 Jahr her) zahlen 150 € Weihnachtsgeld Brutto und 7€/Stunde+ lächerliche Provi. Also Amazon ist da noch gut
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:52 Uhr von raZenZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja :D Ich kann mit dem Fahrrad nach Holland rüber ;)
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:57 Uhr von Xanoskar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also ich bekomm gar kein Weihnachtsgeld und womit ... mit recht.... es sind freiwillige Zahlungen und wenn die Fashistoiden Gewerkschaften es gern anders hätten sollen sie Firmen aufbauen und selber zahlen. Ende der geschichte.
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:24 Uhr von anex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und womit begründet Amazon jetzt, dass die Versandmitarbeiter (die ja zu Weihnachten besonders viel Stress haben) und die Abteilungsleiter (die mehr Verantwortung tragen als ein geringer qualifizierter Mitarbeiter) weniger Gratifikation bekommen? Das wäre schon interessant, und darum ging es doch hierbei nur oder hab ich das falsch verstanden? Klar könnten die auch einfach gar nichts zahlen, aber dass die Arbeiter, die weniger bekommen sich auch weniger Wert fühlen kann man ja wohl nachvollziehen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:24 Uhr von MurrayXVII
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Weihnachtsgeld ist und bleibt eine freiwillige Leistung und wird nicht mit Tarifverträgen beschlossen. Was soll also der Aufstand? Sollen sie froh sein dass sie es bekommen. Es gibt Firmen die zahlen nämlich keins.
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:47 Uhr von Mister_Kanister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde hier muss man mal was klarstellen...
also ich finde den Betrag schon angemessen.. den Amazon zahlen möchte..
man muss aber beachten viele sagen hier bei Ihnen gibt es kein Weihnachtsgeld..usw. auch im IT bereich wie ich gelesen habe, ok das mag schon so sein aber es hängt auch ein bischen vom Gehalt ab wenn ich gut verdiene und super mit dem Geld zurecht komme dann kann man das schon verkraften.. aber wenn man viel arbeitet aber einfach nicht ausrechend Bezahlt wird dann ist so eine Prämie schon gut für manche.das sollte man schon beachten.
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:51 Uhr von Mike_Donovan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die kriegen wenigstens was ich zB kriege gar nix ! : (((
Kommentar ansehen
12.11.2013 19:07 Uhr von Wachsames.Auge
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
immer dieses verdi-Rumgeheule...
bei uns gibt es je nach zeitlicher Betriebszugehörigkeit und Position zw. 150 - 500 Euro.

Da bekomme ich schon eher das Kotzen wenn ich höre, dass die im Bankensektor sich mal eben ein 13. Gehalt gönnen!!! Aber sich von unseren Steuern retten lassen, was ?

Aber is schon klar, wenn man vor lauter Leute bescheissen, überzogenen Gebühren und horrenden Dispokrediten nicht mehr weiß wohin dem ganzen Geld....

[ nachträglich editiert von Wachsames.Auge ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 19:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Zahlung. Die sollen froh sein, dass Amazon was zahlt. Ver.di ist auch so ein Pack, das den Hals nicht voll kriegt. Und dafür gehen sie über Leichen in Form von Kündigungen aufgrund der ungerechtfertigten Forderungen.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 21:03 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
weihnachtsgeld kann auch im tarifvertrag vereinbart werden (einige branchen haben genau das im tarifvertrag drin), soviel zum thema freiwillige leistung.

[ nachträglich editiert von tutnix ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 21:28 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind 400 bis 600 Euro mehr als ich bekomme...
Kommentar ansehen
12.11.2013 22:15 Uhr von physicist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn die Summe im Tarifvertrag steht, dann sind die Forderungen gerechtfertigt.

Ist das Weihnachtsgeld jedoch eine freiwillige, nicht vereinbarte, Leistung, dann würde ich als Amazon Chef jedem der sich über seine 600 Euro beschwert das Weihnachtsgeld ganz streichen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 23:18 Uhr von Mr. Nice_Guy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bekomme als "Weihnachtsgeschenk" einen 100 Euro Gutschein für Amazon bei einer 46 Stundenwoche und das als IT-Techniker. Vom Bruttogehalt wollen wir mal gar nicht anfangen. Also es geht immer schlimmer und es geht immer besser kann ich da nur sagen. Man sollte nicht sein halbes Leben damit verbringen sich über alles und jeden zu beschweren und vor allem nicht an den falschen Stellen. Ist nur meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?