12.11.13 14:15 Uhr
 384
 

USA: Yahoo-Chefin verärgert mit eigenartigem Beurteilungssystem Mitarbeiter

Die neue Yahoo-Chefin Marissa Mayer sorgt derzeit mit einem eigenwilligen Bewertungssystem für Mitarbeiter im Internetkonzern für Aufregung.

Bei den "Quarterly Performance Reviews" müssen Manager ihre Mitarbeiter in Leistungskategorien einteilen und Mayer gibt vor, welcher Prozentsatz von schlecht und gut einzuhalten ist.

Notgedrungen werden so auch gute Mitarbeiter als "Minderleister" eingestuft. Inzwischen wurden bei Yahoo bereits 600 Mitarbeiter durch Mayer entlassen, die für ihren harten Führungsstil bekannt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Yahoo, Mitarbeiter, Marissa Mayer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 16:24 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
..... und sich danach wundern warum nur noch untalentierte Schleimer und unqualifizierte Mobber dort rumlaufen .... und die Firma pleite geht ... weil nichts mehr läuft und nur noch "Dummgelabbert" wird .....

aber gut zu wissen .... das auch Frauen miese Bosse sein können ... und keine Ahnung von Personal-Fürhung und Motivation haben ....

sowas nennt sich wirklich "Gleichberechtigung" :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?