12.11.13 14:12 Uhr
 2.562
 

40 Milliarden Euro-Haushaltsloch: Österreich steuert auf Staatspleite zu

In Deutschland ist die Finanzmisere Österreichs bisher kein großes Thema, doch unser Nachbarland steuert auf die Staatspleite zu. (ShortNews berichtete)

Im Haushalt tut sich ein Loch von 40 Milliarden Euro auf und die Parteien streiten derzeit erbittert über einen Kompromiss.

Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Michael Spindelegger arbeiten nun darauf hin, 20 Milliarden Euro im Haushalt einzusparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Milliarden, Staatspleite, Haushaltsloch
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 14:14 Uhr von Borgir
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Thema. Können wir euch aus der Portokasse schicken. Schäuble findet bestimmt was, was er unseren Bürgern aus der Tasche ziehen kann. Enteignen zur Not, alles für den Nachbarn.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:31 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:31 Uhr von Dromsel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenns bei uns soweit ist, wird uns keiner helfen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:44 Uhr von Danymator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Dromsel - Den letzten beißen bekanntlich die Hunde...
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:01 Uhr von windfux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und, sind wa halt pleite :-)
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:22 Uhr von michael1965
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN