12.11.13 14:12 Uhr
 2.561
 

40 Milliarden Euro-Haushaltsloch: Österreich steuert auf Staatspleite zu

In Deutschland ist die Finanzmisere Österreichs bisher kein großes Thema, doch unser Nachbarland steuert auf die Staatspleite zu. (ShortNews berichtete)

Im Haushalt tut sich ein Loch von 40 Milliarden Euro auf und die Parteien streiten derzeit erbittert über einen Kompromiss.

Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Michael Spindelegger arbeiten nun darauf hin, 20 Milliarden Euro im Haushalt einzusparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Milliarden, Staatspleite, Haushaltsloch
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 14:14 Uhr von Borgir
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Thema. Können wir euch aus der Portokasse schicken. Schäuble findet bestimmt was, was er unseren Bürgern aus der Tasche ziehen kann. Enteignen zur Not, alles für den Nachbarn.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:31 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:31 Uhr von Dromsel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenns bei uns soweit ist, wird uns keiner helfen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 14:44 Uhr von Danymator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Dromsel - Den letzten beißen bekanntlich die Hunde...
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:01 Uhr von windfux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und, sind wa halt pleite :-)
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:22 Uhr von michael1965
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die nächsten die wir retten dürfen. Am besten eine Nummer ziehen und hinten anstellen.
Die werden uns deswegen aber wohl nicht als Nazis titulieren, oder?
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:47 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ... die Österreicher sind halt klug noch vor Deutschland peite zu sein .... dann gibt es wenigstens noch was aus dem "Rettungsschirm" ......

Danach kaufen uns Russen und Chinessen auf ..... und Europa gibt es nur noch als Kundengebiet von Putin und Li :)
Kommentar ansehen
12.11.2013 16:28 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, Leute, nicht so großspurig tun.
Auch unser Schäuble kann sich mal verrechnen - und dann haben wir das Gespött... und die Pleite vor der Tür...
Kommentar ansehen
12.11.2013 17:24 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähm 40 Milliarden??? ist doch eigentlich nix... wie hoch ist unsere Verschuldung??? Die ist doch im Billionenbereich^^

eigentlich sind wir doch auch am Arsch.... kanns auch nicht verstehen wie die mit dem Geld umgehen... finds ja Richtig das die z.B. in Phillipinen helfen, aber so manchen anderen Scheiß wie das Schwarze Buch der Steuerzahler... da kann man nur den Kopf schüttlen.... bin jetzt keiner von der Wirtschaft aber ich würde so einiges anders machen....
Kommentar ansehen
12.11.2013 22:54 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@egneGO "Die nächsten die wir retten dürfen."

Als wenn Deutschland schon jemals einen Staat gerettet hat???
Kommentar ansehen
13.11.2013 03:19 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nah toll Österreich hat ein Haushaltsloch von 40 Milliarden Euro bis 2018 ( was wesentlicher Bestanteil der Quelle ist)
Zum Füllen gibt es 3 Möglichkeiten Steuererhöhung, Sparen oder Schulden machen darüber sind sich die SPÖ und ÖVP noch nicht so ganz einig.
Sollte Österreich sagen Ok wir machen Schulden, dann ist Österreich nicht pleite sondern so hoch verschuldet wie Deutschland.
Kommentar ansehen
13.11.2013 16:40 Uhr von derstraubinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dank der EU wird das "sterben" weiter gehen bis es auch uns trifft, wobei ausgerechnet wir die Vorreiter für die EU waren!

Wer anderen eine Grube gräbt,.....!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?