12.11.13 13:06 Uhr
 347
 

Klimakonferenz: Philippinischer Delegierter tritt in Hungerstreik gegen "Wahnsinn"

Der philippinsiche Delegierte Naderev Sano hat bei der aktuellen Klimakonferenz in Warschau leidenschaftlich für eine Einigung in den Klimazielen gekämpft.

Um seiner Verzweiflung Nachdruck zu verleihen, kündigte er zudem an, in Hungerstreik zu treten, bis dieser "Wahnsinn" gestoppt sei.

"Mein Land weigert sich hinzunehmen, dass eine 30. oder 40. Klimakonferenz nötig sein soll, um das Problem des Klimawandels zu lösen", so Sano: "Wir weigern uns zu akzeptieren, dass unser Leben darin bestehen soll, vor Monsterstürmen zu fliehen, unsere Familien in Sicherheit zu bringen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UNO, Philippinen, Hungerstreik, Klimakonferenz
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr schickt Leopard 2 und Marder an Ostflanke
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 13:18 Uhr von quade34
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Monsterstürme gibt es auch auf anderen Planten. Ohne Menschen, aber eventuell durch Alien und grüne Männchen.
Die Regierung braucht doch nur ihren Bürgern vernünftige Häuser zu bauen. Die Bambushütten halten nichts aus. Schwache Bauwerke fliegen uns auch um die Ohren, auch bei weniger Wind.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 13:45 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Solar Radiation Management im Volksmund "Chemtrails" genannt ist das Problem.
Kommentar ansehen
12.11.2013 15:20 Uhr von tom_bola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der streikt also praktisch gegen sich selbst?
Kommentar ansehen
12.11.2013 18:33 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klimakonferenz...
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?