12.11.13 12:27 Uhr
 374
 

NSU-Prozess: Informatik-Professor und Vater von Uwe Mundlos sagt aus

Im NSU-Prozess wird nun auch der Vater des verstorbenen Rechtsextremisten Uwe Mundlos gehört.

Siegfried Mundlos ist Informatik-Professor, sein Sohn galt als der intellektuelle Kopf des Trios. Er erklärt die Stärkung der rechten Szene in Thüringen mit dem Verfassungsschutz, dieser habe dort "eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme betrieben".

Sein Sohn sei nur aus Angst abgetaucht, er wollte nicht mehr ins Gefängnis: "Die drei waren in panischer Angst".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Vater, NSU, Professor, NSU-Prozess, Informatik, Uwe Mundlos
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 13:49 Uhr von Bono Vox
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Aus panischer Angst weil er ein dreckiger Möder war?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?