12.11.13 12:23 Uhr
 249
 

"Sellout": George Clooney zieht über Russell Crow her

Der Schauspieler George Clooney hat sich in einem "Esquire"-Interview nicht gerade nett über seinen Kollegen Russell Crowe geäußert.

Er bezeichnete ihn, aber auch Harrison Ford und Robert de Niro als "sellout", Clooneys Meinung nach verkauften diese Schauspieler sich also zu sehr.

Crowe soll daraufhin erbost gesagt haben: "Was glaubt dieser Kerl, wer er ist? Er ist ein Möchtegern-Sinatra". Inzwischen hätten sich beide aber wieder vertragen und sich gegenseitig beieinander entschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, George Clooney, Russell Crowe, Lästerei
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
George Clooney geht Trump an: "Sollten Sie nicht eigentlich das Land regieren?"
Papst Franziskus bekommt Besuch von drei bekannten Schauspielern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
George Clooney geht Trump an: "Sollten Sie nicht eigentlich das Land regieren?"
Papst Franziskus bekommt Besuch von drei bekannten Schauspielern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?