12.11.13 07:10 Uhr
 86
 

Österreich: Herbsttief setzt Unternehmen schwer zu

Die Zahlen sind ernüchternd: Die österreichische Wirtschaft wächst weiterhin langsamer als erhofft, und die Auftragsentwicklung bei Klein- und Mittelbetrieben ist erstmals seit dem Höhepunkt der Krise 2010 ins Minus gerutscht, so die Ergebnisse einer Creditreform-Umfrage.

Die Stimmung unter den 1.700 befragten Unternehmen ist gedämpft, vor allem im Bau, Handel und im verarbeitenden Gewerbe erwartet man sich für 2014 Rückgänge.

Das dürfte sich auch in der Arbeitslosenstatistik widerspiegeln: AMS-Chef Johannes Kopf rechnete gegenüber dem "Kurier" mit einem dramatischen Anstieg und "450.000 Menschen ohne Arbeit".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Unternehmen, schwer
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?