12.11.13 06:50 Uhr
 23.658
 

USA: "Hüter der reinen Rasse" bekommt in Talkshow den Schock seines Lebens

Der weiße Rassist Craig Cobb (62), der in North Dakota eine Enklave für sich und seine Gesinnungsgenossen schaffen möchte, bekam bei der Aufzeichnung einer täglichen Talkshow den Schock seines Lebens.

Die schwarze Gastgeberin konfrontierte den in Kanada wegen rassistischer Hetzreden Gesuchten mit dem Ergebnis eines DNA-Tests. Demnach stammen 14 Prozent seiner Gene aus Schwarzafrika. Cobb fror sein Grinsen ein und er schaute sich wie nach Hilfe suchend um.

Schließlich sagte er, dass er vorher mit dem Gentest einverstanden war, weil er es für einen wissenschaftlichen Beitrag hielt. Aber der Fernsehsender hätte aus Sensationslust die Ergebnisse verfälscht. Selbst wenn es so wäre, ließen sich Öl und Wasser nicht mischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Schock, Talkshow, Rassist, Rasse
Quelle: www.rawstory.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 07:10 Uhr von spliff.Richards
 
+75 | -14
 
ANZEIGEN
Hahaha... was für nen Depp.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 07:14 Uhr von brycer
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Ja klar, bei dem Ergebnis muss der Sender ja die Ergebnisse verfälscht haben.
Wäre das Ergebnis nach seinem Gusto gewesen, hätte er sich damit gebrüstet und der Sender wäre natürlich vollkommen ehrlich gewesen.
So kann man sowas eben deuten und hin drehen, wie es einem passt.
Was jetzt stimmt? Da kann der Zuschauer eine Münze werfen. ;-P
Kommentar ansehen
12.11.2013 08:36 Uhr von wevdmue
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Da ja irgendwie alle Menschen von Vorfahren aus Afrika stammen, wundert mich das nicht...aber sowas interessiert einen Fanatiker (egal von was) sowieso nicht, oder er blendet es aus, weil es nicht zu der vorgefassten Meinung passt.
Kommentar ansehen
12.11.2013 08:50 Uhr von mafuza
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Guckt Euch mal das Video an.. haha zu geil
Kommentar ansehen
12.11.2013 08:52 Uhr von gugge01
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Nun gut spielen wir wenig mit der Rassismus Karte.

Er hätte auch als Gegenargument anbringen könne das vor mehr als 1500 Jahren im Zuge der Europäischen Völkerwanderung einige Germanische Stämme bis Nordafrika gewandert sind.

Somit ist es völlig normal das sich das germanisches Erbgut erfolgreich in Afrika verbreitet hat.
Kommentar ansehen
12.11.2013 09:08 Uhr von perMagna
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist die Presse inzwischen soweit gesunken, dass sie anstatt überhaupt erst gar nicht über so einen Spinner zu berichten, sich wie Grundschüler über den lustig macht?

[ nachträglich editiert von perMagna ]
Kommentar ansehen
12.11.2013 09:15 Uhr von psycoman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Der arme Mann. Hoffentlich sagt ihm nie jemand, dass alle Menschen ursprünglich aus Afrika stammen, die Gegen um den Victoriasee, soweit ich weiß, sonst fällt er noch einfach tot um. Genetisch unterscheiden sich die "Rassen" gar nicht so sehr, sie sehen eben unterschiedlich aus. Daraus eine Wertigkeit abzuleiten ist aber schon wirr.
Kommentar ansehen
12.11.2013 09:43 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hab das Video dazu nicht gesehen, aber auf dem Newsbild hat er auf jeden Fall den irren Blick. Hoffentlich taucht jetzt auch noch irgendeine Verwandschaft von ihm auf, die nicht "reinweiß" ist - dann dreht er frei.
Kommentar ansehen
12.11.2013 10:04 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt Jemand noch den Film True Romance? Als Dennis Hopper den Mafia Boss (Christopher Walken) erklärt hat, dass er als Sizilianer eigentlich von Neger abstammt und die schön ausgeschmückte Story drum rum?

Hat mich gerade extrem dran erinnert :D Herrlich ;)

Naja, wie wird Craig Cobb erst mal schauen wenn man ihm erklärt, dass Experten längst die Wiege der Menschheit ausfindig machen konnten und die in Afrika liegt? :D
Kommentar ansehen
12.11.2013 10:24 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Arrogant klingen zu wollen...aber wenn ich mir so anschaue, was für Typen so sich zu unserer Rasse zählen, da ists doch nicht weit her mit der Menschheit und weit bringen werden wir´s wohl auch nich...die paar 1000 Jahre sind ja wohl problemlos wieder aus der Evolutionsgeschichte zu streichen...
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:19 Uhr von GilbertS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Grinsen friert weder ein, noch schaut er sich Hilfe suchend um. Stattdessen will er gleich danach irgendwas sagen, aber das Publikum klatscht und lacht halt gerade sehr laut.
Nichtsdestotrotz: Craig Cobb ist ein unglaublich dummer Mensch. Jede seiner Reden ist voll von Dingen, die er aus dem Himmel greift. Wenn das US-Fernsehen ihn nun auf dieselbe Weise ein bisschen ärgert, ist das ganz angebracht. ;)
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:35 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman:
Die genetischen Unterschiede zwischen den Rassen sind sogar geringer als die individuellen Unterschiede innerhalb der Rassen.
Sprich: Es braucht nur wenige genetische Definitionen um
eine Rasse zu definieren - aber sehr viele Definitionen um das genaue Aussehen (Größe, Gesichtszüge, ...) festzulegen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:36 Uhr von Knopperz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ sieht aus wie ein Psycho... die Augen.
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:59 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er 14% dieser gene in sich trägt, dann wird wahrscheinlich eine(r) seiner urgroßeltern afrikaner(in) gewesen sein. da ist wohl sein urgroßvater südstaatler gewesen und hatte zur zeit des bürgerkriegs ein kleines techtelmechtel mit eine seiner sklavinnen. ;-)
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:59 Uhr von stoske
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mischung von Öl und Wasser nennt man Emulsion und das einfachste Beispiel dazu ist Milch.
Kommentar ansehen
12.11.2013 12:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Komisch ist trotzdem, dass aus östlichen Ländern in den letzten 500 Jahren keine wissenschaftlichen Kenntnisse kommen.
Liegt das jetzt an den Leuten - oder deren Religion?
Kommentar ansehen
12.11.2013 13:08 Uhr von Hahnebuebchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Quatschkopp! Ich zitier mal Clive Barker, den Horrorautor aus Liverpool,England:

"Blutbücher sind wir Leiber alle; wo man uns aufschlägt: lesbar rot"

Es ist also egal, ob man schwarz, weiß oder eine andere Hautfarbe hat. Denn unter der Haut sind wir alle blutrot! Es kommt darauf an, was zwischen den Ohren abgeht. Sprich im Gehirn. Dieses dürfte bei dem Herrn Cobb im Kopp defekt sein.