11.11.13 20:42 Uhr
 1.311
 

KFZ-Versicherung bietet Tarif mit totaler Überwachung des Fahrzeuges

Die Sparkassen DirektVersicherung führt die Blackbox für Autofahrer ein. Ab dem 15. November können Versicherte einen Telematik-Sicherheits-Service erhalten. Damit bietet die Sparkassen DirektVersicherung als erster deutscher Versicherer ein Telematik-Angebot an.

Ist der Fahrer sicher und fair im Verkehr, so soll er weniger bezahlen. Kontrolliert werden allerdings alle Fahrten via Satellit. Dies macht eine Blackbox im Fahrzeug möglich.

Anhand der gesammelten Daten wie Fahrweise und Geschwindigkeit, errechnet der Versicherer einen Score und berechnet nach diesem dann den Tarif. Datenschützer stehen dieser Überwachung eher kritisch gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Versicherung, Überwachung, Tarif, Kfz
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 20:59 Uhr von Pils28
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Daten werden irgendwann mißbraucht. Daher is heutzutage das einzige Mittel der Wahl so wenig Daten wie möglich anfallen zu lassen. Da ist so eine BlackBox der absolute Supergau. Und natürlich wird man kaum einen Rabatt bekommen, man wird nur häufiger nach einem Unfall in Regress gezogen werden.
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:04 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Keiner zwingt dazu, es ist Freiwillig und ich hoffe das sie viele Betatester melden dafür :-)
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:06 Uhr von Bewerter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Pass ja wunderbar zu den Überwachungsplänen unserer Regierung. Auf die Daten kann man ja dann auch noch zugreifen, um die gefährlichen Terroristen zu fangen...
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:06 Uhr von Katastrophenschutz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und irgendwann bekommt man einen Strafzettel wegen zu schnellen fahrens, ganz ohne geblitzt zu werden. Weil ja die Behörden eine übergeordnete Funktion haben und den Datenschutz nicht beachten brauchen im Falle einer Straftat. Die können dann genau sagen: Sie haben von Stadt A nach Stadt B nur 10 Minuten gebraucht, das schafft man nur wenn man die Geschwindigkeit von 120 kmh gefahren ist. Pech wenn dann die Strecke eine 70-Zone ist... So kann jede Geschwindigkeitsüberschreitung bestraft werden...
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:07 Uhr von Ah.Ess
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes? Die Kamera, die dauernd auf den Fahrer gerichtet ist um zu sehen, was dieser vor dem Unfall alles falsch gemacht hat? (Getrunken, in der Nase gebohrt, Handy am Ohr... was auch immer)

Einfach nur um noch seltener die Versicherungssumme zahlen zu müssen.
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:47 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder FÜR einen, wenn man dadurch beweisen kann, dass man bei Massenkarambolagen z.B. schon gestanden hat, bevor einen der Hintermann angeschoben hat.
Seid doch nicht so negativ ;)

Ich würde es nicht nehmen *grins*
Kommentar ansehen
11.11.2013 22:04 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
niemals... nur weil ich die Schleicher überhole und mir dann am Ende einer reinfährt bin ich am Ende gleich Schuld... nur weil ich zügig fahre...

Apropo Sparkasse.... so ein Betrügerverein... hab mein Girokonto endlich gekündigt da.... was die mich schon beschissen haben und immer wieder neu versuchten zu bescheißen.... nun bin ich bei Comdirect und hab einen super Service und mir wirds Geld nicht aus der Tasche gezogen und nix versucht aufzuschwatzen....

Achso da nutze ich lieber in mein Handy die Dashcamfunktion mit GPS Koords und Geschwindigkeitsanzeige mit Videobeweis....

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 23:14 Uhr von Paladin_Lvl1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn ich jemandem böses will schalte ich nen empfänger dazwischen der dem satellit gefäschte daten weiterleitet und ihn als raser kennzeichnet.
Kommentar ansehen
12.11.2013 00:18 Uhr von Soref
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann lieber die Dashcams wie sie in Russland massenhaft verwendet werden.
Kommentar ansehen
12.11.2013 02:11 Uhr von dashandwerk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst auch bei Ihrer Sparkasse.

Analsonden für die Krankenversicherung und

Überwachungskameras für die Hausratversicherungen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?