11.11.13 20:10 Uhr
 748
 

Amazon/USA: Ausgewählte Städte profitieren von einem neuen Service

Der Versandhändler Amazon wird nun in Zusammenarbeit mit dem U.S. Postal Service an sieben Tagen in der Woche, also auch am Sonntag, seine Ware ausliefern.

Profitieren werden zunächst die Amazon-Kunden aus Los Angeles und New York. 2014 folgen weitere Städte wie Dallas, Houston, New Orleans und Phoenix.

Allerdings gilt das ANgebot nur für die Versand-Flatrate bei Amazon-Prime-Abonnenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, Post, Service, Sonntag
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 21:52 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin immer froh wenn das Paket am nächsten Tag da ist.
Kommentar ansehen
11.11.2013 22:11 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
mir reichts wenn der Krempel in die Packstation kommt und nicht auf die Post rennen muss, wo ich das mit den Öffnungszeiten kaum schaffe und wenn ich Samstag noch arbeitn muss gibts schon ein Problem mit den 7 Tage lagern xD

Bis jetzt hats zum Glück irgendwie immer geklappt.
Kommentar ansehen
12.11.2013 00:42 Uhr von Soref
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was genau hat diese News in einem Deutschen "Newsportal" zu suchen?
Mir doch wurscht ob die Amis die ganze Woche bestellen/beliefert werden können.
Kommentar ansehen
12.11.2013 02:25 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fragt euch mal warum man Sonntags zuhause ist. Richtig weil man da eher nicht arbeitet.

Das wird doch wieder auf dem Rücken der Paketfahrer abgeladen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?