11.11.13 19:04 Uhr
 1.291
 

Fußball/Young Boys Bern: Nach peinlichem Pokal-Aus geht´s den Profis ans Portemonnaie

Bei den Young Boys Bern hat das peinliche Aus im Pokal gegen Le Mont wohl drastische Folgen für die Spieler.

Während diese am heutigen Montag ernüchtert zu einem Straftraining antreten mussten, fand Sportchef Fredy Bickel deutliche Worte.

Neben Einzelgesprächen mit manchen Profis müssen diese sich auch auf finanzielle Einbußen gefasst machen. "Wir haben ein Malussystem. Jeder wird die Niederlage auch im Portemonnaie schmerzhaft spüren!", so Bickel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Aus, Pokal, Portemonnaie, Young Boys Bern
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 19:29 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@slick:

wenn mans überall einführt, bspw. in der politik, dann würden unsere politiker pleite sein und verhungern...
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:28 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist überall eingeführt. Sowas nennt sich "Siegesprämie" und die fehlt den Profis nun eben :P
Kommentar ansehen
12.11.2013 13:33 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ha ha die heißen Young Boys Bern. echt ? Hat sich da keiner jemals Gedanken gemacht. Wer sagt ich bin Fan von Young Boys ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?