11.11.13 16:27 Uhr
 128
 

Fußball: Fanforscher sieht die Stehplatzkultur in deutschen Stadien gefährdet

Gunter A. Pilz, Fanforscher und Sportsoziologe, hat geäußert, dass nach den Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende beim Spiel Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig die Stehplatzkultur in den Fußballstadien massiv gefährdet sei.

"Die Sitzplätze haben einen Vorteil: Man kann jeden Einzelnen, der an seinem Platz ist, sofort festmachen. Da kann er sich vermummen, wie er will. Im Stehplatzblock ist das nicht möglich", so Pilz.

Die Randalierer würden durch ihre Aktionen die sozialen Wurzeln des Fußball vergessen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kultur, Hannover 96, Bedrohung, Eintracht Braunschweig, Stehplatz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 16:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Was haben Stehplätze mit den Ausschreitungen von ein paar Idioten zu tun? Die fallen auch auf, wenn sie sitzen.
Kommentar ansehen
11.11.2013 18:18 Uhr von Pils28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sitzplätze stinken. Wer sitzen will, soll sich ein Sky Abo holen. Dazu kostet er bei mir zu Hause 84€ für ein Bundesligaspiel. Die haben nicht mehr alle beieinander.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96
Fußball/Hannover 96: Hiroshi Kiyotake wechselt zum FC Sevilla


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?