11.11.13 14:09 Uhr
 6.395
 

Betreibt Deutschland heimlich UFO-Forschung?

Seit Jahrzehnten behauptet die deutsche Bundesregierung, nichts über UFOs zu wissen und keine Akten diesbezüglich zu haben.

Doch der internationale Vergleich lässt diese Behauptung unglaubwürdig erscheinen. Weltweit haben mehr als 21 Länder das Phänomen untersucht, in fünf Ländern gibt es sogar staatliche UFO-Forschungsbehörden.

Zudem werden UFO-Sichtungen durch Polizei und Militär an eine militärische Stelle weitergeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: exopolitik
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Forschung, UFO
Quelle: www.exopolitik.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 14:41 Uhr von montolui
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde auch wir sollten, anstatt Milliarden nach Griechenland zu schicken, mit diesem Geld ein Ufo-Ministerium finanzieren, damit wir die ersten sind, die ihre Existenz bestätigen...
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:42 Uhr von Dr.Octavius
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm die Wahlverarsche kommt ja auch vom anderen Stern
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:07 Uhr von El_Caron
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
No shit, unidentifizierte Objekte im Luftraum werden ans Militär gemeldet? Nie endende Wunder in dieser Welt ...
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:58 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ufo Forschung. Da sitzen ein paar Typen an einem Tisch und untersuchen die Bilder oder Berichte. Um zu bestimmen was das " Objekt " ist.

Das beste Beispiel Projekt Blue Book aus USA..
.
Zitat Quelle.:

...US-Luftwaffe im Projekt Blue Book UFO-Forschung durch...

Zitat Ende:

Es war eine Untersuchungskommission. Die Berichte analysierte und dann einstufte in bekannt und unbekannt Phänomene.

10 Typen an einem Tisch:
Hier auf dem Photo das ist ein Ufo....Nö schau mal die Ecke ist zu scharfkantig....ne aber kuckt mal da ist so ein komisches Licht...Ganz komische Winkel....Winkel?..Ja aber das ist doch viel zu....rund?....Och menno wieder kein Ufo, nur ein..... Wetterballoon?.... ;-)

Ufo Forschung ! Muahahah... :-)

Los geht´s:

Area 51 und Reverse Engineering !

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:59 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nun um Akten über UFOs zu haben müssen dort auch UFOs sein, sobald herausgefunden wurde um was es sich konkret handelt ist es auch kein UFO mehr und wird dann in der entsprechenden Kategorie abgelegt.

Spricht doch für Deutschland, wir bekommen alles raus :D
Kommentar ansehen
11.11.2013 16:06 Uhr von Graf_Kox
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt die News jetzt aus? Das der Autor dieses Blogs sich vorstellen könnte, dass DE geheime UFO-Akten hat?
Kommentar ansehen
11.11.2013 18:08 Uhr von Yoshi_87
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist doch schon seit den 30er Jahren führend in der UFO Forschung. Den geheimen Stützpunkt in der Arktis hat bisher niemanden gefunden!
Kommentar ansehen
11.11.2013 18:34 Uhr von Hugh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Yoshi_87:

ROFL, der war echt gut!!

Und das Beste: Die Verschwörungsphantasten nehmen das sogar noch ernst. Warte nur ab, auch Du wirst noch diesbezüglich zitiert werden ;-))).
Kommentar ansehen
11.11.2013 20:50 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Quelle besteht ja keinerlei Zweifel mehr.....
Kommentar ansehen
11.11.2013 23:59 Uhr von Mauzen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
UFOs sind doch für uns alle Neuland..
Kommentar ansehen
12.11.2013 07:24 Uhr von Nephron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr. Stoll, übernehmen Sie!
Kommentar ansehen
12.11.2013 11:29 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist unglaubwürdig weil andere das Thema "erforschen" ? Ganze 21 übrigens von ~195 Ländern auf der Welt ?

Was ist denn das für ein "Beweis" ? Beweis nach Gesetz der Unwahrscheinlichkeit ?
Kommentar ansehen
12.11.2013 16:31 Uhr von miramanee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist irrelevant. Es geht hier auch gar nicht um Beweisbarkeit oder andere Länder, sondern vielmehr um Marketing und Werbung für genannte Seite. Das zeigt nicht nur der Name des Webreporters, sondern auch die Tatsache, dass es bei der Streitfrage um eine triviale Ausarbeitung geht, die vor ein paar Jahren einmal von der UFO-Gruppe ersonnen wurde, auf deren Seite hier Bezug genommen wird.

Betrachtet man sich die Seite von Exopolitik genauer, wird man mit vielen skurrilen Themen konfrontiert. Da ist von Jenseitsstimmenforscher über mit Beckenbauer Fußball spielende Aliens bis hin zu Starman-ähnlichen Erlebnissen von Erich von Däniken alles drinn. Wem das nicht genügt, der kann sich von vielen skurrilen Charakteren einlullen lassen, die in regelmäßigen Abständen in der Timeline der Organisation auf Facebook erscheinen.

Noch nie war die UFO-Frage so unwichtig und uninteressant wie heute. Es spielt keine Rolle was genau hinter dem Phänomen am Himmel steckt, denn es liegt logisch auf der Hand, dass diese Besucher zwar am Menschen und dem Planeten aus persönlichen Motiven Interesse haben, aber nicht an der Menschheit selbst. Dazu ist deren Abstand bis heute viel zu groß.

Es ist an der Zeit jedwede UFO-Akten global zu schließen. Für diese so genannten Aliens sind Menschen nichts anderes als Affen in einem Zoo. Man erfreut sich an ihnen und füttert sie vielleicht auch gerne, doch ist man nicht daran interessiert was hinterm Käfig geschieht!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?