11.11.13 14:02 Uhr
 373
 

Bafta-Awards: Sacha Baron Cohen schockt Zuschauer, als er Rollstuhlfahrerin schubst

Bei den diesjährigen BAFTA-Awards in Los Angeles hat Comedian Sacha Baron Cohen die Zuschauer geschockt.

Als eine 87-Jährige Schauspielerin aus Charlie Chaplins Klassiker "City Lights" als Gast mit dem Rollstuhl auf die Bühne gefahren wurde, schubste Cohen sie "aus Versehen", so dass diese auf die Bühne flog.

Natürlich war dies alles nur ein Stunt und der vermeintlichen alten Dame passierte nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zuschauer, Stunt, Sacha Baron Cohen
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 18:57 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja wenn man keine exentrische rolle wie borat, brüno oder aladin (?) hat mit der er auffallen kann sondern eher eine gediegene rolle, dann halt so...!
Kommentar ansehen
12.11.2013 09:26 Uhr von Enny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
So, hat er das ?
Jeder Zuschauer hat wohl schnell bemerkt das das alles nicht echt war. Es war nur ein ganz schlechter Scherz der nicht lustig war.
Kommentar ansehen
17.11.2013 12:03 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und jetzt alle zum Lachen runter in den Keller!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?