11.11.13 11:43 Uhr
 198
 

Satellit "GOCE" ist verglüht - Schäden auf der Erde sind nicht bekannt

Am heutigen frühen Montagmorgen ist der Satellit "GOCE" in der Erdatmosphäre verglüht. Das meldete die Europäische Raumfahrtbehörde ESA.

Dabei ist der fünf Meter lange und 1,2 Tonnen schwere Satellit in diverse Teile zerbrochen. Einige dieser Stücke schlugen auf der Erde auf.

Bisher wurden noch keine Schäden auf der Erde gemeldet. Viele Satelliten haben bereits das gleiche Schicksal erlitten, zu Unfällen ist es dabei bisher nie gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Satellit, GOCE
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen