11.11.13 11:43 Uhr
 198
 

Satellit "GOCE" ist verglüht - Schäden auf der Erde sind nicht bekannt

Am heutigen frühen Montagmorgen ist der Satellit "GOCE" in der Erdatmosphäre verglüht. Das meldete die Europäische Raumfahrtbehörde ESA.

Dabei ist der fünf Meter lange und 1,2 Tonnen schwere Satellit in diverse Teile zerbrochen. Einige dieser Stücke schlugen auf der Erde auf.

Bisher wurden noch keine Schäden auf der Erde gemeldet. Viele Satelliten haben bereits das gleiche Schicksal erlitten, zu Unfällen ist es dabei bisher nie gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Satellit, GOCE
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"
"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?