11.11.13 11:23 Uhr
 1.234
 

USA: John McCain fordert Entschuldigung von Barack Obama wegen Merkel-Abhörung

US-Senator John McCain hat den Präsidenten Barack Obama aufgefordert, sich bei Angela Merkel wegen des Ausspähens ihres Handys zu entschuldigen.

"Gemessen daran, wie wütend Angela Merkel war, hätte der Präsident sich entschuldigen müssen", so der Republikaner.

Obama hatte behauptet, nichts von der Geheimdienstaktion gewusst zu haben. Dies sei keine Entschuldigung, so McCain, ein Präsident müsse dies wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Angela Merkel, Entschuldigung, NSA, John McCain
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 12:04 Uhr von Adam_R.
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Der Merkelin ists auch egal, dass ihr Volk permanent abgehört wird. Sie und ihr komischer Innenminister wollen uns sogar mehr Überwachung reindrücken. Ich denke nicht dass sie wütend ist, weil ihr Handy auch betroffen war. Die steht doch da voll drauf. Das gefällt ihr und ausserdem hat sie bestimmt nichts zu verbergen. "Allways a pleasure, Barrack" hat sie gewiss gesagt und küsste den Boden auf dem der grosse Obama wandelte.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:51 Uhr von Phoenix3141
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ Adam_R.

Ich habe den Eindruck, dass unserer guten Merkel sowieso alles furchtbar egal ist, solange sie ihren eigenen Hintern retten kann ...
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:52 Uhr von HorrorHirn
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte McCain genauso freigegeben wie Obama dies tat. Heuchler ^^
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:59 Uhr von 2MAD4U
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hat er einfach überlegt "hmmm was würden die Demokraten nun machen wenn ich jetzt Präsi wäre?"
Kommentar ansehen
11.11.2013 13:06 Uhr von Wemmser
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:02 Uhr von Gribbel
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das es Typen wie Wemmser gibt is echt zu heftig.

Oh backe wie kurzsichtig kann man sein...
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:08 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was ein Kasperletheater... so verdammt glaubwürdig, das ganze Theater der Washingtoner Faschisten...
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:35 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum soll sich jemand entschuldigen? Merkel kriecht denen doch eh in den Hintern, egal was sie machen. Leider ist das Volk hier auch zu blöd. Merken es einfach nicht dass sie vor der Wahl nur belogen werden, wählen diesen Lügenverein immer wieder aufs Neue und nachher kommts mal wieder ganz dick. Und die paar, die bei klarem Verstand sind, reichen leider nicht für einen Wechsel.
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:37 Uhr von MerZomX
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Wemmser - Klappte ja in Boston auch astrein die Überwwachung. Hat den Bombenanschlag ja super vereitelt.

Und wenn auf der einen Seite hier überwacht wird, aber andersrum Akten der NSU geschreddert werden; wissentlich das die noch gebraucht werden, stehst du noch da rum und meinst Überwachung ist sicher???

Und sowas hier kann dir auch nie passieren oder? Warum? Sag mir bitte de Gründe WARUM es dir NIE passieren kann
http://m.vice.com/...

Bin ja mal gespannt

MerZomX
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:32 Uhr von Wemmser
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gribbel, warum genau bin ich kurzsichtig? Abgesehen davon, dass ich ne Brille für meine Kurzsichtigkeit benötige, kann ich dir nicht folgen.
Erklär mir mal deine Entrüstung, bitte.


@MerZomX: Natürlich läuft das nicht fehlerfrei. Trotzdem hat es ja schon mehrfach geklappt, oder etwa nicht? Ich würd mal gerne sehen, wie das öffentliche Leben funktionieren würde, wenn es diese Überwachung im Hintergrund nicht gäbe. Alle würden auf der Straße stehen, um für mehr Sicherheit zu protestieren.
Warum du jetzt den einen Terroranschlag in den USA ansprichst, weiß ich nicht. Ich hab von unserer Situation hier geschrieben. Die ist eigentlich ganz ordentlich, meinst du nicht?
Schau doch mal hier:
http://www.merkur-online.de/...
und hier:
http://www.focus.de/...
oder hier:
http://www.handelsblatt.com/...
Wieso legst du mir Worte in den Mund? Ich habe nicht gesagt, dass ich "sicher" davor bin. Ich sagte auch nicht, dass mir sowas nicht passieren könnte. Ich bin durchaus ein kritischer Mensch, auch bei dieser Affäre. Leute machen es sich aber zu einfach und denken nicht. Hauptsache, auf die bösen USA kloppen, ohne über die anderen Blickwinkel nachzudenken. Dazu gehörst du übrigens auch. Und mir jetzt nen Vice-Artikel aufzutischen. Wow, zeugt von Tiefsinnigkeit und intellektueller Überlegenheit, du hast das System durchblickt. Mach dein Ding weiter, scheinst erfolgreich damit zu sein.
Na, Spannung befriedigt?



@haengteuchauf: wie fühlt es sich an, andere zum Aufhängen im Nick aufzufordern? Manipuliert werde ich nicht mehr oder weniger als andere. Das schließt dich mit ein.

Wie gesagt, ich steh nicht auf Überwachung, im Gegenteil. Ich bin nur für einen kritischen Umgang mit solchen Meldungen. Die publizieren nämlich auch andere. Ich bin auch immer offen für nen toleranten Austausch und Diskussionen, nur diese hohlen Phrasen zu dreschen, das nervt.

[ nachträglich editiert von Wemmser ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 15:56 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hihi, McCain hätte sich bestimmt nicht erwischen lassen :D

Mal Spaß beiseite, eine entschuldigung hätte im Namen der Amerikanisch-Deutschen Freundschaft doch das erste sein müssen, am besten noch bevor ein konkreter Verdacht bestätigt wird.
Kommentar ansehen
11.11.2013 16:30 Uhr von limasierra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sollten Präsidenten um die ganze Welt fliegen um Gespräche zu führen, wenn es doch sicheren Funkverkehr gibt?
Bla bla bla.. Medien sind die Stricke, die euch führen...
Kommentar ansehen
11.11.2013 16:30 Uhr von limasierra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sollten Präsidenten um die ganze Welt fliegen um Gespräche zu führen, wenn es doch sicheren Funkverkehr gibt?
Bla bla bla.. Medien sind die Stricke, die euch führen...
Kommentar ansehen
22.11.2013 00:49 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Gemessen daran, wie wütend Angela Merkel war, hätte der Präsident sich entschuldigen müssen"

Ein ganzes Volk ist wütend -> Scheiss drauf
Eine einzige Kanzlerin, die das Internet "Neuland" nennt regt sich auf -> bloss sofort entschuldigen

Amerikanerlogik.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?