11.11.13 09:46 Uhr
 251
 

Dortmund: Frustrierte BVB-Fans randalieren am Hauptbahnhof

Nach der 1:2-Niederlage von Borussia Dortmund beim VfL Wolfsburg haben enttäuschte Dortmund-Anhänger am Hauptbahnhof in Dortmund ihrem Ärger freien Lauf gelassen und randaliert.

Beim Eintreffen des Sonderzuges aus Wolfsburg wurden Reisende auf dem Bahnsteig von den Fans im Zug mit Dosen und Flaschen beworfen. Auch Polizisten wurden danach noch attackiert. Es gab einige Verletzte.

Auch in dem Sonderzug wurden hohe Schäden registriert. Scheiben gingen zu Bruch, Deckenverkleidungen wurden zerstört und Armlehnen abgerissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Niederlage, Randale, Hauptbahnhof, Fußballfan
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 09:46 Uhr von angelina2011
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag dazu nur. Idioten. Ich hätte keinen aus dem Zug gelassen, alle Namen aufgeschrieben und dann für den Schaden aufkommen lassen.
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:22 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man hinschauen wohin man will. Überall das selbe.
Ein paar der sogenannten ´Fußballfans´, die für jeden Primaten eine Beleidigung wären, ziehen den ganzen Sport mit runter.
Wenn in einem Stadion 50.000 Zuschauer sind und davon aber nur 100 auf Randale aus sind, dann können zwar die anderen 49.900 nichts dafür, aber sie werden sofort in den gleichen Topf geschmissen.
Diese 100 Spritzbirnen sind doch Schuld daran dass in der Öffentlichkeit sich immer mehr das Bild etabliert: Fußballfan? Nix in der Birne und auf Randale aus!
;-(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?