11.11.13 08:07 Uhr
 2.005
 

Facebook: Messenger-Update für Smartphone - Konkurrenz für WhatsApp

Facebook will mit seinem Messenger-Update endlich ein Pendant auf den Markt bringen und damit dem konkurrierenden Messenger WhatsApp den Kampf ansagen.

Dafür wird der Messenger von Facebook eine Telefonnummernsuche anbieten, wodurch die Vernetzung mit Freunden noch schneller von statten gehen soll.

Allerdings ist dies kein Zwang, sodass jeder Nutzer die Suche per Nummer über den Messenger deaktivieren kann. Erscheinen wird der Messenger sowohl für iOS als auch Android am kommenden Dienstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Facebook, Konkurrenz, WhatsApp, Messenger
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 08:49 Uhr von Delios
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na toll. Das heißt dann wohl dass ich nicht nur Werbemails von Facebook bekomme, weil ja irgendwer seine Mailkontakte FB frei zur Verfügung stellt. Sondern demnächst krieg ich also noch SMS von der Bande... -.-
Kommentar ansehen
11.11.2013 08:57 Uhr von 123gizmo123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das Teil wird für mich keine Alternative werden.
Ich frag mich, warum ein Milliardenunternehmen wie FB sich keine anständigen/vernünftigen Programmierer leisten kann. Messenger und FB-App sind unter Android bzw. iOS eine Katastrophe.

Alleine der Messenger frisst bei mir 54 MB RAM. Hatte beides wieder runtergeschmissen und FB über den Browser benutzt.
Siehe da: Mein Akku hält länger und mein Smartphone läuft schneller.
Würde ich über FB nicht meinen Band-Kram regeln hätte ich dort gar keinen Account mehr.

[ nachträglich editiert von 123gizmo123 ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 09:09 Uhr von Airstream
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Android und iOS... schön, und kommt der Kram auch irgendwann für WindowsPhone? :-/
Kommentar ansehen
11.11.2013 09:29 Uhr von opheltes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Siehe da: Mein Akku hält länger und mein Smartphone läuft schneller.
Würde ich über FB nicht meinen Band-Kram regeln hätte ich dort gar keinen Account mehr."

Kann das jemand bestaetigen? Interessiert mich :)
Kommentar ansehen
11.11.2013 09:31 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sei froh, wenn das nicht für Win Phone kommt.

Seit einiger Zeit verlangt die normale Facebook-App für Android immer weitreichendere Systemrechte, die keinerlei sinn machen. Deswegen hab ich auch seit Monaten kein Update gemacht. Würd die App ja ganz runterwerfen, aber dazu müsste ich erstmal rooten, da sie als Systemapp installiert ist.

Nutzbar ist sie jedenfalls nicht mehr, da ich nur noch Meldungen bekomme, ich solle doch endlich auf die aktuelle Version updaten.
Kommentar ansehen
11.11.2013 10:47 Uhr von Omega-Red
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Android App ist ein übelster Ressourcenverschwender und zwingt ältere Smartphones sogar komplett in die Knie. So lange das nicht behoben ist, hat FB keine Chance bei mir WhatsApp zu ersetzen.
Kommentar ansehen
11.11.2013 10:48 Uhr von onecryeu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Orriginal FB Account gekündigt
Zweiten angelegt, mit den notwendigsten Daten, für kontakte wo es nicht anders geht
FB kommt nicht auf mein Handy.. No way..
Whatsap naja auch so nummer für sich, ich nutze Threema kostet zwar geld aber ist sicher und verschlüsselt. gibt es mittlerweile auch für Android.. und IOS sowieso.. nutze Threema ohne werbung machen zu wollen schon sehr lange, aber das teil ist echt gut. und wie gesagt verschlüsselt fingerprint etc etc.. Entwickelt von Kasper Systems das sagt wohl alles...
---
Aber Facebook ist nen nogo geworden... FB wäre die genialste Plattform für fast alle dinge, wenn der Herr Zuckerberg nicht der Meinung wäre noch mehr milliarden mit dem brechen vom Datenschutz zu machen, und alle user öffentlich zu verkaufen. Schade eigentlich...
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:21 Uhr von EraZor2k4
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Opheltes

Kann ich bestätigen. Die App macht ständig Abfragen, wodurch natürlich auch dein Akku dementsprechend beansprucht wird.

Außerdem frisst die App soviel scheiss RAM, dass selbst gute Handys dementsprechend immer ausgelastet sind, wenn man noch diverse andere Apps am laufen hat,.

Zum Thema:
Ich denke mal, die neue App wird sich gegen Whatsapp nicht durchsetzen. Dafür läuft die Whatsapp app einfach zu gut. Und dafür bezahl ich auch gern die paar Cent / Jahr. Und was die Verschlüsselung bei Whatsapp angeht:
Ganz ehrlich, mir ist es sowas von egal, wer da mitliest wann ich ins Kino oder Essen gehe. Wer über solche Dienste prisante Daten verschickt, ist selbst Schuld. Und jeder Dienst, egal ob "verschlüsselt" oder nicht, ist knackbar. Wenn einer will, kommt er sowieso an die Daten ran. Ich werd weiterhin Whatsapp nutzen :-)

Und wo ich gerade dabei bin:
Mir geht dieses gejammere über Datenklau usw. sowas von auf den Sack! Wer seine richtigen Daten mit Absicht irgendwo im Netz speichert ist selbst Schuld, wenn diese irgendwann von irgendwem mal gestohlen werden.

[ nachträglich editiert von EraZor2k4 ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:50 Uhr von cpt.dog
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mülltonnen-Feature á la Facebook Home.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?