11.11.13 06:48 Uhr
 417
 

Texas: Party gerät außer Kontrolle - zwei Gäste erschossen

Die Geburtstagsfeier einer jungen Texanerin ist am vergangenen Samstagabend völlig außer Kontrolle geraten - nun sind zwei Gäste erschossen und 20 verletzt.

Das Mädchen, das 18 Jahre alt wurde, hatte ihre Party auf Social-Media-Seiten beworben. Anschließend musste sie einen Bouncer einstellen, der die Gäste auf Waffen kontrollierte.

Die Schützen nahmen aber offenbar einen Hintereingang und schossen dann in die Menge. Einige Gäste sprangen aus Panik aus dem Obergeschoss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Party, Schuss, Toter, Texas, Gast
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2013 07:22 Uhr von langweiler48
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man so etwas liest, dann ist man froh, dass man 2/3 seines Lebens schon rum hat.
Kommentar ansehen
11.11.2013 08:57 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das versteh ich nicht war es für sie klar das es nur eine Frage der Zeit ist das Idioten auftauchen die um sich ballern?
Kommentar ansehen
11.11.2013 09:41 Uhr von jpanse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte der Sicherheitstypie den anderen die Waffen nicht abgenommen hätten sie sich verteitigen können ...


Bitte nicht ernst nehmen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?