10.11.13 18:38 Uhr
 1.050
 

Antisemitismus in Europa: Juden fühlen sich zunehmend bedroht

Menschen mit jüdischem Glauben fürchten den zunehmenden Antisemitismus in Europa. Sie fühlen sich immer mehr angefeindet und bedroht.

Der Antisemitismus ist europaweit sehr verbreitet. Eine Umfrage durch die EU-Grundrechteagentur (FRA) hat ergeben, dass 44 Prozent der Menschen mit jüdischem Hintergrund Antisemitismus in den letzten fünf Jahren stark wahrgenommen haben.

Von den Befragten 5.847 Menschen mit jüdischem Hintergrund glauben 32 Prozent, dass die Feindlichkeit gegenüber Juden moderat gestiegen ist. 21 Prozent haben angegeben, dass sie innerhalb von einem Jahr schon einmal Opfer von Beschimpfungen oder körperlicher Gewalt geworden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Umfrage, Angst, Antisemitismus, Juden
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 18:48 Uhr von Hugh
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:03 Uhr von Frudd85
 
+11 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:14 Uhr von FrankCostello
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Es sind die Moslemischen Einwanderer und vor allem Konvertierte.
Duese sind eine echte Gefahr für die Gesellschafft .
Dieser wird von denjenigen auch noch gestärkt und auch den Schulhof getragen.
In England gibt es Frauen die Konvertiert sind zum Islam und als Polizisten mit Kopftuch herumlaufen.

Das muss man sich mal vorstellen was für eine Beleidigung das ist für die Ideale der Westlichen Welt und vor allem für die Soldaten die ihr Leben lassen damit die Frauen in diesen Ländern wo sie durch den Islam unterdrückt werden frei leben können.
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:14 Uhr von Frudd85
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:
Woher hast du die Zahl?
Das Ganze ist viel mehr ein gesamtgesellschaftliches denn ein religiös-ethnisches Problem:
http://www.spiegel.de/...

Und mit den Fragen meinte ich das hier:

http://www.shortnews.de/...

Denn wer gerne mal einfach irgendwelche Phrasen raushaut, dann aber nicht mit Belegen/Argumenten kommt, um sie zu untermauern, der sollte wenigstens auf Nachfragen reagieren.

@FrankCostello:
So wenig das auch etwas bringt, aber sei´s drum: Das Kopftuch ist nicht ausschließlich ein Symbol der Unterdrückung. Es kann auch eine freie Entscheidung dahinter stehen, es zu tragen. Zumindest scheint niemanden bei christlichen Nonnen zu hinterfragen, wieso sie ihren Kopf bedecken.
Wenn es dir allgemein darum geht, dass es auch mies ist, eine Religion zu tolerieren, die es als gebührlich empfindet, das Haupt zu verhüllen, dann geht es dir aber nicht um westliche Werte - denn wie gesagt, manche Christen tun das auch.

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:24 Uhr von Hugh
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ Frudd85:

"Denn wer gerne mal einfach irgendwelche Phrasen raushaut, dann aber nicht mit Belegen/Argumenten kommt, um sie zu untermauern, der sollte wenigstens auf Nachfragen reagieren."

Da hast Du aber für Shortnews-Verhältnisse einen hohen, um nicht zu sagen illusorischen Anspruch.

Hier zählt vor allem, dass man jammern darf. Vornehmlich über "die da oben", das "böse System" und dass "früher alles besser war".
Aber Fakten, vielleicht sogar abseits von herausgegoogelten Angaben seltsamer Seiten oder Blogs?
Das wäre schon zu viel des Guten.
Diejenigen, die hier auf Shortnews am lautesten brüllen, haben viel Meinung aber wenig Wissen. Zumeist wird aus der Quelle "man weiß ja" heraus argumentiert.
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:32 Uhr von Frudd85
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Hugh:
Da hast Du vollkommen Recht, aber mir geht es darum, solche Spinnereien nicht unwidersprochen zu lassen.

Diese Leute treten hier auf, in der Sicherheit der Anonymität, und meinen, ihre Hetze als Wahrheit verkaufen zu können. Sobald man aber etwas nachbohrt, entpuppt sich ihre "Argumentation" schnell als Kartenhaus, das beim kleinsten Windstoß zusammenbricht. So auch bei Wer.Zimt, der immer dann aufhört zu schreiben, wenn die Fragen unangenehm werden (genauso Ghost-Rider, lovetv, Bruecke, Killuminati81 und viele viele mehr).
Auf eine richtige Diskussion lassen sie sich nie ein, was allein schon zeigt, wie wenig Argumente sie haben für ihre Hetze. Und allein, sie als das zu offenbaren, was sie sind, nämlich Hetzer und Teleologen ohne jedes inhaltliche Argument, das ist es wert.
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:58 Uhr von langweiler48
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Und wann werden wir mal gefragt. vor wem, wir Angst haben, bedroht, angepoepelt und geschlagen, zu werden
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:01 Uhr von Hugh
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ Frudd85:

"Hetzer", das trifft den Nagel ziemlich gut auf den Punkt.

Das Stimmungsbild auf Shortnews ist meistens die kommunikative Entsprechung eines Mobs.

Es ist schon mehr als erschreckend, wie viel Hass hier in der Anonymität des Internets an die Oberfläche tritt.

Es wird gegen alles mögliche gehetzt, und selber ist man stets nur das arme Opfer, das von "denen da oben" "belogen und betrogen" wird.
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:07 Uhr von Patreo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Ghosty
keine Angst, solange man sowas wie dich hat, braucht man sich um den Antisemitismus keine Sorgen zu machen, denn er stirbt nicht aus.

Wo genau beispielsweise siehst du in der Nachricht ZdJ?
Hier gehts um Juden in Eurpa und Übergriffe, welche du verbal unterstützt

@ Hugh nein bei manchen, hast du auch tatsächlich Paranoia von krankhafter Natur wie bei Ghost Rider, welcher hinter politischen oder gesellschaftlichen Ereignissen meistens eine Verschwörung sieht: Wie im Fall Kampusch beispielsweise.


,,Macht deswegen Sinn weil sie "vielleicht" nicht die Wahrheit sagt und Teil einer Verschwörung ist."
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:23 Uhr von Frudd85
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt:
Und wenn sich deine Meinung als unhaltbar erweist, weil sie auf falschen Grundannahmen beruht? Was machst du dann?

Im Übrigen gibt es einen Unterschied zwischen Meinungen und Tatsachen. Wenn man, wie du, mit unbelegten oder komplett falschen Tatsachen (99,7%) daher kommt, dann sollte man auch in der Lage sein, sich auf Diskurse darüber einzulassen. Sonst macht man sich nicht nur unglaubwürdig, sonst kann man es auch grade sein lassen, seine "Meinung" zu posten. Das ist wertlos, wenn man es so macht wie du.

Also versteck dich nicht vor Diskussionen - wenn du dir deine Meinung fundiert gebildet hast und sie mit Recht vertreten bzw. aufrechterhalten willst, sollte dir doch eine Unterhaltung darüber nicht Angst machen. Sonst könntest du es dir doch einfach sparen, sie hier der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:25 Uhr von namronbilly
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:48 Uhr von pest13
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist schon irgendwie verdächtig, dass der "Artikelfrickler" einen Beitrag von der FAZ ausgesucht hat, da die umfrage NICHT repräsentativ ist.
Kommentar ansehen
10.11.2013 21:53 Uhr von daiden
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
unfasssbar was unser laberkopp für ein dünn quatscht!
Kommentar ansehen
10.11.2013 22:39 Uhr von obey
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Schlimm das die Juden nachdem was Sie mitten in Europa durchlitten haben immer noch angefeindet werden und unter Angst leben.
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:28 Uhr von Patreo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
,,
leider..richtig so!
denn ihre arroganz, überheblichkeit und undemokratische grundhaltung muß bestraft werden."

Wessen Arroganz wessen undemokratische Grundhaltung?

Ist Ruth Klüger undemokratisch?
Ist Jack Black undemokratisch oder Natalie Portman?
Welchen Grund hätte es gegeben Adorno zu bestrafen?

Das sind alles Juden und sie haben nichts mit dem ZdJ zu tun noch mit undemokratischem Verhalten.

Der ZdJ spricht aber nicht für alle Juden Europas.
Wenn man bestraft dann eine selbsternannte Institution.
Und deine ,,gerechte" Strafe impliziert gewaltätigen Rassismus, den die Juden fürchten.

So aber forderst du auf rassistische Art und Weise die kollektive Bestrafung Unschuldiger.

Wenns danach ginge sollte man dann dich auch von einem Lybier steinigen lassen weil die deutsche Regierung jahrelang einen Diktator unterstützt hat?

Nein eben nicht, weil du aber nur das Schwarz/Weiß vom Rechtsextremismus kennst (unter dem Deckmantel du seist angeblich Jude und dürftest somit zum Rassismus und Volksverhetzung ausrufen - welch idiotische Scheinlogik), sind für dich alle schuldig und alle zu bestrafen.
Einfach auf alle draufhauen.
Irgendein Schuldiger wird sich schon finden.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:31 Uhr von ms1889
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ lamor200:
hmm, schau die die kontent industrie an...im hintergrund aggieren immer "jüdisch gläubige".
und die gesetzgebung zB uhrheberecht, sind zu ungunsten der verbraucher gemacht.

"juden" fallen durch subtiele gewalt auf, nicht durch gewaltexesse (wie zB israelis in den palestinensergebieten).

auch ist ein grund, das die europäischen juden sich nicht klar von der israelischen politik des völkermordes an den palestinenser distanzieren.
und ünterstützt klar gewalt.
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:36 Uhr von ms1889
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
patero, ich bin nicht rassistisch... ich habe zB verwante in israel!


ich darf aber wohl sagen das diese "glaubensgruppe" sich selbst zum hassen macht.
ich nenne nur die diskussion der jungen verstümmelung, wo sie tradition und "gesetz" nennen. was aber ebend nicht wahr ist. es ist ebend nicht in der tora vorgeschrieben kinder zu verstümmeln (wie es auch der islam behauptet). es ist wie alles im glauben ein KANN "gesetz"

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:36 Uhr von Frudd85
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Genau, die Juden sind am Antisemitismus schuld... selten so lächerlichen Mist gelesen.

ms1899, du reproduzierst lediglich antisemitische Klischees und Stereotype und gibst dir nicht mal die Mühe, das zu kaschieren:

Die Juden ziehen die Fäden in der Wirtschaft und tun das zu ungunsten von Nichtjuden.

Die Juden verüben Völkermord an den Palästinensern.

Die Juden sind arrogant, überheblich und antidemokratisch.


Kurzum: Hasstiraden ohne einen Beleg. Du solltest dich schämen, solche rechtsextreme Propaganda zu reproduzieren.

P.S.: Und das ist ja noch das Beste: "Ich bin nicht rassistisch" - Nein, gar nicht! Hör mal, du Volksgenosse: Selbst Göring hatte "seinen" Juden - fast jeder willige Vollstrecker des Holocaust hatte "jüdische Freunde" - als ob das den eigenen Rassismus entkräften würde.
Denkst Du wirklich, diese Schutzbehauptung relativiert das, was du vorher losgelassen hast?

Und herrje, wie soll man dich überhaupt ernst nehmen, wenn du nicht mal die elementarsten Grundregeln der Orthographie beherrschst?!!?!

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:40 Uhr von Patreo
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
MS was für ein Schwachsinn, dass eine angebliche Verwandschaft in Israel dich vom Rassismus freispricht.
1) in der Anonymität des Internets kann man alles behaupten. Da kannst du auch sagen du seist Türke und die Türken seien "alles Haselnuss fressende Ziegenf"§)(§ "
2) Alleine dass du zeigst, dass Israelis und Juden angeblich selbst intolerant seien ABER DU weil du angeblich ein Jude seist kein Rassist sein könntest durch deine Abstammung ist absolute Idiotie.

3) ,,es ist ebend nicht in der tora vorgeschrieben kinder zu verstümmeln (wie es auch der islam behauptet). es ist wie alles im glauben ein KANN "gesetz""

Du versuchst hier auf der religiösen Ebene deinen pauschalen Hass auf das jüdische zu legitimieren.
Aber davor hattest du die klassische antisemitische Anschuldigung von der universellen Schuld der Juden, da sie durch ihren Einfluss auf die Finanzwelt unser Verderben wollen (was auch Schwachsinn ist).
Dann frag ich mich, was hat das eine mit dem anderen zu tun?




,,hmm, schau die die kontent industrie an...im hintergrund aggieren immer "jüdisch gläubige"

Beispiel?!


,,"juden" fallen durch subtiele gewalt auf, nicht durch gewaltexesse (wie zB israelis in den palestinensergebieten)."

Israelis sind zu einem großen Teil auch Juden wodurch deine Argumentationskette nicht aufgeht.

Welche subtile Gewalt soll es sein? Hast du einen Beleg, dass diese essentialistische Eigenschaft auf ALLE Juden trifft?
Du sprichst wenn überhaupt von einer gewissen Elite in Führungspositionen.
Diese gibt es unter den Deutschen auch: Ackermann,Reinfried Pohl, Michael Diekmann

,,auch ist ein grund, das die europäischen juden sich nicht klar von der israelischen politik des völkermordes an den palestinenser distanzieren.
und ünterstützt klar gewalt."

Das stimmt nicht.
1) Was bedeutet KLAR distanzieren?
2) Gibt es auch Menschen, die sich gegen die Regierung Israels distanzieren und Juden sind
3) Wenn man jüdischer Deutscher ist oder jüdischer Russe, ist man primär das: RUSSE oder Deutscher.
Man spricht die jeweilige Sprache, zahlt Steuern, wählt in der jeweiligen Politik mit.
Warum muss man sich da noch öffentlich und klar von Israel distanzieren.
Distanzierst du dich hier öffentlich von den deutschen Waffendeals, dem Rechtsextremismus oder der deutschen ISAF Beteiligung?
Wenn nicht, macht dich das automatisch zu einem Befürworter der drei Undinge?


MS1889 was du machst ist eine simple Scharade.
Wie man bestenfalls als Nazi Finkelstein oder Grass nutzen würde um Rechtsextremismus zu propangieren.

Du behauptest du seist Jude und würdest dich auskennen.
Tust es aber nicht, weil du die braune Ideologie der Nazis fast wörtlich nutzt.
Deine angeblichen Kenntnisse von der Materie und deinen Ursprung meinst du als Legitimation für Volksverhetzung und Hass nutzen zu können.

Deine Logik: Du bist angeblich Jude du kannst nicht rassistisch sein und deswegen DARFST du rassistische Aussagen über Juden (die du nicht kennst oder verstehst) sagen, dass diese alle intolerant, arrogant und undemokratisch seien^^


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:40 Uhr von ms1889
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ich schäme mich nicht, da es wahrheit ist...
und ich sehe die juden so kritisch und in schwaz weiss, weil ich mein eigenes "volk" für ihre hasstiraden unter dem deckmantel des "leides" was mal war hasse.
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:41 Uhr von ms1889
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
warner brothers... universal, walt disney, luckas arts...

in de: pro7/sat1 group (rupert m.)

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 23:53 Uhr von Patreo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ms1889
nein ist es nicht, weil du außerhalb deiner rechtsextremen und widersprüchlichen Meinung keinen Beweis hast:-)

,,und ich sehe die juden so kritisch und in schwaz weiss, weil ich mein eigenes "volk" für ihre hasstiraden unter dem deckmantel des "leides" was mal war hasse."

Du bist mit großer Wahrscheinlichkeit jemand, der das Judentum oder die jüdische Identität nicht wirklich versteht und deswegen rassistische Parolen und Ideologien unterstützt.
Weil du genau Opfer der selben logischen Fehler der Pauschalisierung wirst.
Kannst du wirklich wenn du von JEDEM Juden sprichst, stichhaltig beweisen, dass du jeden kennst?
Dass du jeden mit religiösem Hintergrund kennst und jeden der Atheist ist?
Was ist mit atheistischen Israelis die sich nicht als Juden sehen? Was ist mit arabischen Israelis oder christlichen?
Was ist mit europäischen Juden die sich als Atheisten sehen oder gar christlich getauft sind?
Sal Friedländer ist beispielsweise christlich getauft.




Rupert Murdoch (Australier) unter anderem Chef von FOX


Zu deinen Pseudobeispielen
Warren Buffett Großinvestor hat nichts mit Judesein zu tun.

Rex Tillerson Chef Exxon Mobil: Kein Jude

Bill Gates Deutsch/Irischer Herkunft

Jeff Immelt (Amerikaner) Chef von General Electric

A.G. Lafley (Amerikaner) Chef von Procter und Gamble

John Chambers CEO von Cisco

Lee Scott CEO Wallmart

Jamie Dimon (griechischer Herkunft) CEO von JP MORGAN

Mark Hurd (Amerikaner) CEO von HP

James McNerney (schottischer Herkunft) CEO von BOING

Stephen A. Schwarzman (jüdischer Herkunft) Groß Investor

Indra Nooyi (indischer Herkunft) Chefin von Pepsi


Gehen wir nach den Amerikanischen Banken :-)


U.S. Bancorp Richard K. Davis CEO
Bank of America Charles O. Holliday CEO
Citigroup Michael Corbat CEO
Wells Fargo John Stumpf CEO Deutscher Herkunft
The Bank of New York Mellon Gerald Hassel CEO
Capital ONE Richard Fairbank CEO

Wer von ihnen soll jetzt Jude sein?

Ja es gibt Juden in Führungspositionen im Finanzwesen aber ebenso gibt es erfolgreiche deutsche, indische und chinesische Manager.
China ist das Land mit den meisten Banken, die werden wohl nicht alle jüdische Führungspesönlichkeiten haben?

Du bedienst dich genau der selben jüdischen Klischees und des Unwissens.

Du vermischt gläubiger Juden und nicht gläubiger Juden, Juden auf der ganzen Welt mit Israelis. jüdische Israelis mit arabische Israelis.
Für dich sinds immer eine homogene Masse.
Juden in den USA=ISRAELIS=ALLE JUDEN.
Israelische Regierung begeht Menschenrechtsverletzungen=ALLE JUDEN BEGEHEN DIESE= ALLE JUDEN SCHLECHT.
Jüdischer Manager begeht ein Vergehen=ALLE JUDEN SCHLECHT.

Und nun? Wohin solls führen?
Ist wegen des Kannibalen von Rothenburg jeder Deutsche eine homosexueller Kannibale?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 00:13 Uhr von Frudd85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ms1899:

"ich schäme mich nicht, da es wahrheit ist..."

Deine "Wahrheit" fällt gerade wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Widerlege mal patreos und meine Argumente.
Kommentar ansehen
11.11.2013 07:32 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist das Problem wenn man wie ms1889 sagt ALLE sind so und man EIN GEGENBEISPIEL gibt, welches die ,,Theorie" zerstört



Aber hier ,,EINIGE" Gegenbeispiele:


Die Image-Hitliste der deutschen Topmanager


Nikolaus von Bomhard, Münchener Rück
Michael Diekmann, Allianz
: Uwe Fröhlich, Volks- und Raiffeisenbanken

Ulf Mark Schneider, Fresenius
Marijn E. Dekkers, Bayer
Andreas Barner, Boehringer Ingelheim Pharma
Wolfgang Reitzle, Linde
Volkmar Denner, Robert Bosch
Stefan Sommer, ZF Friedrichshafen

Nach Banken
Paul Achleitner Deutsche Bank (Chairman)
Jens Weidmann Deutsche Bundesbank
Martin Blessing Commerzbank
Frank Strauss Postbank



Ross McEwan Royal Bank of Scotland
Jim Yong Kim Weltbank
Mario Draghi ECB
James P. Gorman(Australier) Morgan Stanley
Christine Lagarde International Monetary Fund
Ali Shareef Al-Emadi Bank Quatar

Medienunternehmer
Silvio Berlusconi Medianet
Alfred Neven DuMont M. DuMont Schauberg
Thomas Rabe Bertelsman
Thomas Ebeling ProSiebenSat.1 Media
Mathias Döpfner Axel Springer Verlag
John C. Malone Liberty Media
Jeffrey Bewkes Time Warner
Hamad bin Thamer Al Thani - Al Jazeera Media Network
Bank Hypo Alpe Adria Group könnte laut Fahnder "größter Kriminalfall Europas" werden
http:// www . shortnews. de/id/1056733 / bank-hypo-alpe-adria-group- koennte-laut- fahnder- groesster- kriminalfall-europas-werden

Bank Hypo Alpe Adria Group: Marco Gariglio appointed new General Manager of Hypo Alpe Adria Bank S.p.A.
Bayerische Landesbank: Vorstand Markus Söder

Also MS1889
Was wir hier haben laut deinem paranoiden ("Selbst")Hass scheint eine kombinierte Massenverschwörung aus Deutschen/ Schweizern/Italienern/ Amerikanern/ Juden/ Christen und Moslems zu sein.
Danach wären alle schuldig.
Auch du mein Sohn Brutus:-)
Du bist genauso Täter,Sünder,Banker
Und demnach ebenso zu bestrafen wie alle anderen auch.

Wenn du aber ein Täter bist, bist du antidemokratisch und auch rassistisch, du aber kannst nicht rassistisch sein, denn du bist ja Jude, die aber wiederrum alle antidemokratisch und arrogant sind, was du ja weißt, da du ja Jude bist, die alle antidemokratisch, gewalttätig (subtile Gewa) sind (und weniger subtil, da du israelische Verwandschaft hast=alle schuldig).
Wenn du aber schuldig bist als Jude antidemokratisch, arrogant und gewalttätig zu sein, was ja Juden sind, wie viel kann man auf deine Meinung geben?



[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 14:49 Uhr von BlackMamba61
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland hat ein Nazi Problem.

Die Regierung sollte das ASAP sehen...

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?