10.11.13 17:19 Uhr
 469
 

Morddrohungen und Psychoterror - Die Hintergründe der Occupy-Bewegung

Vor zwei Jahren war Wolfram Siener Sprecher der Frankfurter Occupy-Bewegung. Jetzt spricht er über die undurchsichtigen Hintergründe und Initiatoren. Auch werden viele weitere Themenkomplexe angesprochen.

Es geht um Geistesdiktatur, MK-Ultra, Überwachung, Bewusstsein, dem Ruf nach "Global Democracy", Geldsystemkritik, Konformität, Psychoterror, Sinn und Unsinn von Verschwörungstheorien, CIA, Rothschild, Rockefeller und Co., Machtpyramiden, freie Kommunikation und vieles mehr.

Zwar kann Siener nicht sagen, wer die Occupy-Bewegung gestartet hat und ob es sich um eine gewollte Gegenbewegung handelt, jedoch weist er darauf hin, dass eine solche Bewegung, selbst wenn es so wäre, trotzdem von den beteiligten Menschen getragen werde. Das Motto: Wer aufgibt, hat schon verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wildpflanze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt, Bewegung, Occupy, Psychoterror, Wolfram Siener
Quelle: www.rasendereporterin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Donald Trump kündigt "größte Steuerreform der US-Geschichte" an
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 17:19 Uhr von Wildpflanze
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mit seinen 22 Jahren ist Wolfram Siener einigen "alten Hasen" weit voraus! Da könnten sich einige noch eine Scheibe abschneiden...
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:57 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hier spricht der Neidhammel Wer.Zimt Wer Zimt mit Zucker vermischt, bekommt Zimtzucker.

Was hast du gegen Leute die mit 22 Jahren solche Themen beherrschen und angehen. Gehe lieber mal hin und hoere dir an, was er erzaehlt.
Kommentar ansehen
11.11.2013 09:50 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt

das heisst also, das du noch nie gearbeitet hat.
Kommentar ansehen
11.11.2013 16:05 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och, dein Geld "arbeitet" schon. Nur siehst du davon nix, das behalten Banken gleich alles fuer sich. Man muss ja schliesslich voellig unfassbar hohe Gewinne ausweisen, Jahr fuer Jahr. Wer diese Gewinne dann sieht... ganz sicher nicht der Anleger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?