10.11.13 15:11 Uhr
 583
 

Basketball: Uli Hoeneß verteidigt die Verpflichtung der Spieler von ALBA

Im Rahmen des Spiels der Basketballer des FC Bayern bei ALBA Berlin hat sich Manager Uli Hoeneß zu den Transfers der vier ALBA-Spieler im Sommer nach München geäußert.

Dabei verteidigte er die eigene Transferpolitik. "Viele Berliner Spieler waren einfach auf dem Markt, weil sie offensichtlich weg wollten aus Berlin. Es gab ja wohl auch das eine oder andere Problem innerhalb der Mannschaft", so Hoeneß.

Ob eventuell höhere Gehälter in München die Spieler von Berlin an die Isar gelockt hatten, sei ihm nicht bekannt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Spieler, Basketball, Uli Hoeneß, Verpflichtung, Alba Berlin
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 15:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn es so wäre, dass sie in München mehr Geld verdienen, ist das eben so. Wo ist das Problem?
Kommentar ansehen
10.11.2013 16:07 Uhr von norge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das gleiche wie im Fußball...scheinheilige bauernärsche
Kommentar ansehen
10.11.2013 17:01 Uhr von Xanoskar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir: Das Problem ist die Doppelzüngigkeit des werten Herren bald-Knastis. Denn im Fußbal hetzt er wo er nur kann gegen Mannschaften die nur durch Finanzspritzen zu RUhm kamen und genauso ist es im Basketball vor 3 oder 4 jahren wussten die Menschen nichtmal das de FcB ein Basketballteam hat und Zack sind sie spitzenkandidat für dauermeisterschaften. Peinliche Aktion von Höneß und der Drecksmauschelbagage aus München

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?