10.11.13 13:38 Uhr
 125
 

Fußball/Hannover 96: Randalierer sollen jetzt zahlen

Am Rande des Niedersachsen-Derbys am vergangenen Wochenende zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig kam es zu schweren Ausschreitungen.

Die will Hannovers Klubchef Martin Kind jetzt dafür zur Kasse bitten. Das wird allerdings schwierig und man sei dafür auf die Hilfe der Behörden angewiesen, so Kind.

"Wir dürfen die Videos nicht auswerten, das darf nur die Polizei. Das war über das Maß des Akzeptablen", so Kind in einem Interview.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hannover 96, Zahlung, Randalierer, Eintracht Braunschweig
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 lehnt 119 Mitgliedsanträge von kritischen Fans ab
Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 13:47 Uhr von Borgir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und zwar jeden Cente. Find ich gut. Und danach Stadionverbot auf lebenszeit.
Kommentar ansehen
10.11.2013 13:59 Uhr von Arne 67
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da ich kein Fan bin, wäre ich auch dafür das die jeden Cent fürden Einsatz und die Wiedergutmachung bezahlen. Jedoch frag ich mich ob das in den AGB`s der veranstalter auch steht, das ich hier keine "Gewalttaten" durchführen darf...

Das einzigste was hier wirklich hilft sind Zuschauerverbote. Also der Verein bzw. die Spieler spielen vor leeren Tribühnen das gesamte wird dann halt per Video übertragen und dafür zahlen die Fans Ihr Geld.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hannover 96 lehnt 119 Mitgliedsanträge von kritischen Fans ab
Fußball: Hannover 96 entlässt Trainer Daniel Stendel
Fußball: Altkanzler Gerhard Schröder wird Aufsichtsratsmitglied bei Hannover 96


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?