10.11.13 11:41 Uhr
 865
 

Weltraumteleskop Kepler findet keine massearmen Schwarzen Löcher

Auf der Suche nach massearmen Schwarzen Löchern blieb das Weltraumteleskop Kepler erfolglos. Bei den Daten, die gesammelt werden konnten, ließen sich keine Hinweise auf Schwarze Mini-Löcher finden.

"Nachdem wir die Kometenereignisse von unserer Liste gestrichen hatten, blieben keine Kandidaten für Schwarze Löcher mehr übrig", so Kim Griest von der University of California in San Diego.

Aufgrund manchen theoretischen Modellen ist es möglich, dass unmittelbar nach dem Urknall, viele solcher "primordiale Schwarze Löcher" entstanden sind. Wissenschaftler konnten jedoch bislang keine nachweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwarzes Loch, Weltraumteleskop, Kepler
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 11:53 Uhr von Biblio
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso im Weltraum danach suchen?
Schau mir in die Augen ...
Kommentar ansehen
10.11.2013 12:50 Uhr von CAA
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schwerkraft ist auch nur ne Theorie. Und trotzdem springt niemand außm Fenster, weils ja nur ne Theorie ist...
Kommentar ansehen
10.11.2013 12:56 Uhr von heisenberg_Walt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ CAA
Dawkins ist bescheuert...
Kommentar ansehen
10.11.2013 13:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Teleskop umdrehen und auf der Erde suchen! Jede Menge schwarze Löcher!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?