10.11.13 11:36 Uhr
 268
 

Leverkusen: Sechs neue Blitzer auf der Rheinbrücke ab Januar

Ab 1. Januar 2014 sollten Autofahrer über die Rheinbrücke Leverkusen mit angepasster Geschwindigkeit fahren. Denn ab diesem Zeitpunkt geht ein neuer Blitzer in Betrieb.

Darauf einigten sich jetzt Oberbürgermeister Jürgen Roters (Köln) und Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn (Leverkusen).

Demnach sollen jeweils drei Blitzer pro Fahrtrichtung Geschwindigkeitsübertretungen erfassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Leverkusen, Brücke, Blitzer
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 13:40 Uhr von RD61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja die Situation gerade in dem Bereich rund un Köln sollte man sich mal aus der sicht der Autofahrer ansehen.
A1 von K-West bis Leverkusen 60 km/h durch den neuen Tunnel danach 80 km/h am Kreuz Nord danach die 60km/h über diese Brücke.Jeden Morgen und jeden Abend 4-6 km Stau.
A3 2-3 km Stau von Heumar Richtung Leverkusen und dann bei Lev 60km/h an einer anderen Brücke.Da kommen mal schnell für eine Strecke von 20 km so um die 45 min oder länger zusammen wenn es nicht noch ein Unfall gibt.
@Mister-L da es auch Menschen gibt die am Tag auch 3-4 und mehr Termine in oder um Köln/Lev haben, kann es schon mal vorkommen das man die Nerven verliert und auch mal schneller fährt um halbwegs pünktlich zu erscheinen.(z.B Kundenservice usw)
P.S die Situation in Köln aufgrund der Baustellen ist dabei noch nicht berücksichtigt.
Kommentar ansehen
10.11.2013 13:47 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich wirklich eine POSITIVE Entwicklung ! Auf einer Autobahn eine Geschwindigkeitsbegrenzung mit 60km/h zu machen und diese mit 3 Blitzer je Fahrtrichtung abzusichern.

Wohlgemerkt innerhalb einer offenen Ortschaft darf man 70km/h fahren und in einer Stadt auch 50km/h.
Hier auf der Autobahn schnelle 60km/h. Das ist doch ein Fortschritt oder etwa nicht ? Oder soll das nur zum abzocken dienen denn auf einer 3 Spurigen Fahrbahn je Richtung ist das schon etwas begrenzt. Na ja ich bin kein Unfallexperte, also kann ich nicht sagen was passiert wenn jemand mit 60 gegen die Leitplanke fährt und ob der dann von der Brücke runter fällt oder noch sicher gehalten wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?