10.11.13 11:10 Uhr
 556
 

Fußball: Schiedsrichter Gagelmann soll zu Augsburg-Spieler "Verpiss dich" gesagt haben

Der Manager des Bundesligisten FC Augsburg, Stefan Reuter, ist verärgert über Schiedsrichter Peter Gagelmann und erhebt schwere Anschuldigungen gegen diesen.

In der Partie des FC Augsburg beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München soll sich der Schiedsrichter vehement im Ton vergriffen haben.

"Wenn ein Schiedsrichter zu einem Spieler sagt ´Verpiss Dich´, ich finde, das hat auf dem Platz nichts zu suchen", sagte Reuter in der ARD. Der Verein will gegen dieses Verhalten Beschwerde einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter, Beleidigung, FC Augsburg, Stefan Reuter
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: FC Bayern gewinnt 3:1 beim FC Augsburg
Fußball: Der FC Augsburg verpflichtet Verteidiger Marvin Friedrich
Fußball: Medien zufolge geht Darmstadt 98 Coach Dirk Schuster zum FC Augsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 12:29 Uhr von Katerle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
im eifer des gefechts kann das schon mal passieren

wer weiß was der spieler sich zuvor geleistest hat
viele davon sind ja auch nicht unbedingt unschuldslämmer
verliert jemand darüber jemals ein wort ?
Kommentar ansehen
10.11.2013 13:10 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde gerade beim Doppelpass auch diskutiert. Ergebnis: Kann schon mal vorkommen dass der Schiri sowas sagt. Ist scheinbar relativ normal, und der Schiri würde auch über viele Sprüche der Spieler hinwegschauen.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 14:22 Uhr von Guddy83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht in der Beschwerde auch darum dass er mit den Bayern Spielern normal gesprochen haben soll, sich aber gegenüber den Augsburgern abwertend geäußert hat.

Ob das tatsächlich so war wissen nur die Spieler und der Schiedsrichter.

Zumindest hätte er Weinzierl (Trainer FC Augsburg) nicht auf die Tribüne schicken müssen. Das Spiel war nach dem Elfmeter eh vorbei.

[ nachträglich editiert von Guddy83 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: FC Bayern gewinnt 3:1 beim FC Augsburg
Fußball: Der FC Augsburg verpflichtet Verteidiger Marvin Friedrich
Fußball: Medien zufolge geht Darmstadt 98 Coach Dirk Schuster zum FC Augsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?