10.11.13 09:49 Uhr
 10.839
 

Österreich: Hobbyfischer macht grausigen Fund

Einen grausigen Fund hat jetzt ein Hobbyangler im österreichischen Gattendorf (bei Neusiedl am See) gemacht.

Beim Angeln entdeckte er am Fluss Leitha Überreste eines menschlichen Schädels. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und fand weitere Knochenteile.

Möglicherweise stammen die sterblichen Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich, Fund, Knochen, Zweiter Weltkrieg
Quelle: burgenland.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben