10.11.13 09:48 Uhr
 6.429
 

Bochum: Bauarbeiter im Tunnel werden ständig angepöbelt

Bauarbeiter, die an den Arbeiten in einem Tunnel mit der Autobahn A40 (Bochum) beschäftigt sind, sehen sich dauernden Pöbeleien ausgeliefert.

Nicht nur Beschimpfungen seien die Regel, immer öfter wird auch mit Gegenständen nach den Arbeitern geworfen.

"Sie arbeiten von 21 bis 5 Uhr nachts in einem lauten, dunklen, zugigen und kalten Tunnel. Und dann fliegen auch noch Sachen durch die Gegend", so Markus Nigmann, Pressesprecher der Autobahnniederlassung Hamm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bochum, Tunnel, Belästigung, Bauarbeiter
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 10:00 Uhr von blade31
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Dumme Menschen machen dumme Dinge...
Kommentar ansehen
10.11.2013 10:40 Uhr von willi_wurst
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Die Leute projezieren ihren Ärger in dem Moment auf die Bauarbeiter. So ein Verhalten kennt man sonst nur von psychisch Kranken. Es ist erschreckend wieviele Kranke Menschen -nicht nur in Bochum- Auto fahren dürfen. Das mit den Polizisten aufstellen ist eine gute Idee.
Kommentar ansehen
10.11.2013 11:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Statt Froh zu sein, dass die Infrastruktur mal gewartet wird, greifen die Idioten die Arbeiter an, welche garantiert auch viel lieber um diese Zeit neben der Frau im eigenen Bett liegen würden...
Kommentar ansehen
10.11.2013 11:04 Uhr von Adam_R.
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Autonummer aufschreiben und anzeigen. Wenn mal ein paar Hunderter oder Tausender weg sind oder in schlimmeren Fällen der Führerschein einen Monat oder mehrere Monate weg ist, dann überlegen sich die Primitivlinge schon, wie man andere Leute zu behandeln hat.
Kommentar ansehen
10.11.2013 11:58 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Vollpfosten werden immer dreister und unverschämter!!!
Wenn sich da nicht grundlegend eine positive Änderung einstellt, dann schon mal schön warm anziehen!!!
Kommentar ansehen
10.11.2013 12:30 Uhr von Arne 67
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollten dann die Bauarbeiter sich etwas schneller bewegen.

Oder wie hier schon des öfteren erwähnt einfach einmal die Behörden (Polizei) einschalten. Allerdings wäre es dann vorbei mit dem unbeobachteten Arbeitseinsatz in einem Tunnel.
Kommentar ansehen
10.11.2013 16:17 Uhr von maximus76
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
farbbeutel bereithalten, nagelbretter auslegen, paar steine auf der windschutzsscheibe machen sich auch gut....oder mit nem kran ´versehentlich´ mal in ne windschutzscheibe schwenken....holla macht das spass...
Kommentar ansehen
10.11.2013 16:21 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anzeigen, immer und immer wieder. Irgendwann greifen die Tellermützen schon durch, allein um sich die Arbeit vom Hals zu schaffen.
Kommentar ansehen
10.11.2013 17:08 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Bauarbeiter, youtube braucht noch einige Videos von "dummen Autofahrern". Also kamera aufstellen und uploaden.
Kommentar ansehen
10.11.2013 18:20 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt schon viele Idioten. Ein nicht unerheblicher Haufen davon sitzt in Autos.
Kommentar ansehen
10.11.2013 19:05 Uhr von heinzinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind aber die Gleichen die am lautesten schreien, wenn der Tunnel wegen Einsturzgefahr gesperrt werden muss und sie einen Umweg fahren müssen.
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:49 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich war heute beim Cachen in Polen da haben die an der Eisenbahnbrücke sogar sonntags gearbeitet bei regen die armen Schweine... und wenn bei uns nix vorwärts geht liegt ja nicht an den Bauarbeitern sondern woanders....
Kommentar ansehen
11.11.2013 07:38 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
letzte woche bin ich mit meinem schwager die A7 hochgefahren... in einem abschnitt wurde der fahrbahnbelag ausgebessert und jemand ist auf die idee gekommen durch den frischen beton zu fahren...


die baustelle war sehr lang und nach nem halben kilometer sahen wir die bauarbeiterkolonne.... kurz angehalten und fenster runtergekurbelt...

man glaubt nicht wie gluecklich die kerle waren als wir ihnen gesagt haben was weiter vorne der fall ist.... einfach gluecklich das sie jemand nett angesprochen hat und ihnen helfen wollte - mehr nicht!


was koennen die denn fuer die baustellen? wartungsarbeiten sind eben notwendig...is doch auch gut so!
Kommentar ansehen
11.11.2013 11:11 Uhr von Drakan372
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Autofahrer da!!! W***er!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?