10.11.13 09:16 Uhr
 4.111
 

USA: Die Entschuldigungsbriefe eines Vergewaltigers an seine Opfer

Der 21-jährige Student Joshua Sekulic wird in Florida beschuldigt, zwei Frauen auf dem Campusgelände der Universität vergewaltigt und eine Frau verprügelt zu haben. Das Gericht hat inzwischen zwei Entschuldigungsschreiben des Angeklagten an die Vergewaltigungsopfer übermittelt.

Bei dem am 24. Oktober stattfandenden Vorfall schreibt Sekulic, dass er die Einladung in die Wohnung der Frau als Zeichen dafür gedeutet hatte, dass sie Sex haben wollte. Sie wäre ein großartiger Mensch und er hofft, die Entschuldigung hilft ihr ein wenig über die Tat hinweg.

Im Schreiben an das zweite Opfer, das von ihm am 30. Oktober zum Oralsex gezwungen wurde, schrieb er einen ähnlichen Text. Der dritten Frau, die ihm am 28. Oktober entkommen konnte, nachdem er sie festhielt und gebissen hatte, schrieb er keinen Brief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Opfer, Vergewaltigung, Brief, Entschuldigung
Quelle: www.news-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2013 09:16 Uhr von montolui
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
In einem vorhergehenden Artikel wird das Vorgehen von Sekulic bei seinen Kommilitoninnen genauer beschrieben:
http://www.news-press.com/...
Kopien seiner Entschuldigungsschreiben:
http://www.news-press.com/...
Kommentar ansehen
10.11.2013 10:01 Uhr von langweiler48
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2013 12:26 Uhr von opheltes
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat die Charaktereigenschaft mit der Schrift zu tun?

Ich bin auch kein besonders sauberer Schreiber aber ein Moerder bin ich nicht.


Oder doch? ^^
Kommentar ansehen
10.11.2013 14:57 Uhr von tino02
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hm... also beim ersten Opfer würde ich Ihm noch glauben. Aber das zweite und dritte Opfer bescheinigt Ihm wohl eher eine starke Wahrnehmungsstörung. Wenn er banale Ereignisse als "Zeichen für Sex" deutet. So ein Mensch ist Krank und gehört weggespeert.
Kommentar ansehen
10.11.2013 20:59 Uhr von artemi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein ansehnlicher junger mann. warum er´s nötig hat, zu vergewaltigen... naja. nicht dass ein unattraktiver das recht hätte, aber dann könnte man es eher "verstehen".

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?