09.11.13 20:41 Uhr
 162
 

Fußball/1. Bundesliga: 1. FC Nürnberg verliert in Mönchengladbach

Das Samstagabendspiel der ersten Fußball-Bundesliga gewann Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Nürnberg mit 3:1 (0:1). 53.235 Zuschauer waren im Gladbacher Stadion zu Gast. Die Nürnberger konnten in dieser Spielzeit noch keinen Sieg holen und sind jetzt Tabellenletzter.

Die Gäste gingen Mitte der ersten Halbzeit durch Josip Drmic (21. Minute) in Führung.

In der 72. Minute erzielte Juan Arango den Ausgleich. Drei Minuten später versenkte Niklas Stark (Nürnberg) den Ball im eigenen Tor. Drei Minuten vor Ende der Partie erzielte Patrick Herrmann den 3:1-Endstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Nürnberg, Mönchengladbach
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig verpflichtete Stuttgarter Torwart-Hoffnung
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt
Fußball: Bayern-Trainer Ancelotti zahlt für Stinkefinger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 20:46 Uhr von lacrimosa888
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin Gladbach-Fan, aber das heute war ein hartes Stück Arbeit, Respekt an Nürnberg, gegen jeden anderen Gegner hätte ich ihnen heute mindestens ´nen Punkt gegönnt für diese Leistung!

[ nachträglich editiert von lacrimosa888 ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 21:38 Uhr von Dromsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sehe ich das auch!
Aber der Titel ist unpassend gewählt. Zumindest für mich ist "deutlich verlieren" was komplett anderes, denn die Leistung von Nürnberg heute war stark!
Kommentar ansehen
09.11.2013 22:32 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dromsel,
Stark ist vielleicht ein unpassendes Adjektiv.
Als Gladbachfan bin ich um die drei Punkte froh, aber dieses Mal hatten wir Bayerndusel... Ein Elfmeter für Nürnberg wäre noch drin gewesen und ob der Ball nicht voll hinter der Linie war, ist auch nicht klar..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?