09.11.13 19:40 Uhr
 192
 

Koalitionspoker: Sigmar Gabriel als Vizekanzler und Vergabe der Ministerien

Unter Berufung auf hohe Parteikreise berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" darüber, dass es zu einer Einigung in einem Vier-Augen-Gespräch gekommen sein soll. Demnach soll Sigmar Gabriel als Vizekanzler feststehen.

Außerdem zeichnet sich bereits die Zusammensetzung der Bundesregierung ab. Das Außen- und das Verteidigungsministerium sowie das Innen- und Justizministerium sollen über Kreuz besetzt werden. Fällt also ein Ministerium an die SPD, bekommt das andere die Union und umgekehrt.

Am kommenden Montag kommt die vierte Sitzung der großen Verhandlungsrunde mit mehr 70 Politikern zusammen. Die Themen werden aller Voraussicht nach die Mietpreisbremse für begehrte Wohngegenden, die Energiepolitik und die Bahn sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sigmar Gabriel, Vergabe, Vizekanzler, Koalitionspoker
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Nachwehen: Sigmar Gabriel attackiert Kanzlerin - Gipfel der "Verlogenheit"
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 19:42 Uhr von NoPq
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und bei der nächsten Wahl ist die Linke dann zweitstärkste Partei. Der einzig angenehme Nebeneffekt einer Großen Koalition.

Danke Sigmar, du nervtötender aber dennoch nützlicher Kasper ^^
Kommentar ansehen
09.11.2013 21:22 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Außen- und Innenministerium an die Union und Deutschland geht endgültig den Bach runter...
Kommentar ansehen
09.11.2013 22:05 Uhr von NoPq
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lol, die altnaiven Deutschland Opfer ^^

Gar nix 30%.
Kommentar ansehen
10.11.2013 08:42 Uhr von TbMoD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt haben wir den Salat wie auch 98 und 2002
hinterher findet man wieder niemanden der SPD angekreuzt habe

Da gehts dahin mit Deutschland

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Nachwehen: Sigmar Gabriel attackiert Kanzlerin - Gipfel der "Verlogenheit"
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?