09.11.13 17:19 Uhr
 1.215
 

Formel 1: Timo Glock äußert sich kritisch zur finanziellen Situation der Formel 1

Timo Glock hat sich jetzt in einem Interview kritisch zu den finanziellen Bedingungen in der Königsklasse geäußert. Hintergrund waren die Streikdrohungen von Kimi Raikkönen, dem angeblich noch immer Teile seines Gehaltes fehlen.

"Das zeigt, wie die Formel 1 wirklich aussieht. Die Formel 1 muss sich Gedanken machen, um den Sport am Leben zu halten", so Glock in einem Interview.

Außerdem findet Glock, dass die Budgets niedriger gehalten werden müssen und weniger technische Neuheiten Einzug halten sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Situation, Timo Glock
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 18:32 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn man sich die Preise anschaut.... und dann die Tribünen, also oft sehr leer, dann sollten die sich Gedanken machen...

wie wäre es die Preise zu senken und volle Tribünen zu haben und das gleiche zu verdienen eventuell mehr weil da viel viel mehr Leute noch andere Dinge kaufen die sie sonst nicht könnten, also Fan Artikel bis zum Essen.

Naja verstehen muss man das wohl nicht^^
Kommentar ansehen
09.11.2013 22:00 Uhr von Maika191
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Autos müssen schneller werden und die müssen sich kontinuierlich technisch weiterentwickeln, ich mein das sind immerhin Prototypen.
Ansonsten hat er vollkommen recht.
Kommentar ansehen
09.11.2013 22:04 Uhr von ichwillmitmachen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, jetzt müssen die armen Fahrer auf Teile ihrer Millionengehälter verzichten. Als nächstes vielleicht noch die Fußballspieler...
Kommentar ansehen
10.11.2013 01:21 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Regeln das halt immer weiter tot wenn ein team zu gut ist... das die damit den Sport kaputt machen merken die schon garnicht mehr....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?