09.11.13 16:49 Uhr
 69
 

Großbritannien: Eine Milliarde Euro - Europapokal-Rechte gehen an "BT Sport"

TV-Anbieter "BT Sport" hat sich für drei Jahre die exklusiven Übertragungsrechte für die Champions League und die Europa League gesichert.

"Das ist das erste Mal, dass ein einziger Sender die exklusiven Live-Rechte aller Spiele beider Wettbewerbe gewonnen hat", so der Telekom-Riese am heutigen Samstag.

"BT Sport" will einige Spiele auch im freien TV übertragen. Laut einem Bericht des "Telegraph" soll es sich bei den frei übertragenen Spielen um die Endspiele der beiden Wettbewerbe handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Großbritannien, Rechte, Europapokal
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 16:57 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ARD und ZDF ist so low, dass sie nichtmal 10 % der Rechte kaufen koennen, bzw. nur Donnerstagsspiele.

Wer zahlt nochmal alles GEZ? Die Politiker nur oder ?;)
Kommentar ansehen
09.11.2013 16:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das bei sicheren Jahreseinnahmen von mehr als sieben Milliarden Euro.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?