09.11.13 15:55 Uhr
 301
 

Hintergründe zur Reichspogromnacht: Wie Nazis Mob auf Juden hetzten

Vor 75 Jahren fand in Deutschland die Reichspogromnacht statt, bei der die Vernichtung der Juden in ganz Europa begann. Doch dies war kein spontaner Akt, aber auch nicht von langer Hand geplant.

Anders als bislang gedacht, verstarb das Opfer von Herschel Grynszpan vermutlich nicht sofort, sondern war nur verletzt. Nach neuen Erkenntnissen wurde möglicherweise auf Befehl des Führers dem damals verletzten vom Rath die ärztliche Hilfe verweigert.

Adolf Hitler und Goebbels nutzten die Chance, um daraus "Märtyrer der Bewegung" zu schaffen, um so Herschel Grynszpan als Auftragskiller des "internationalen Judentums" darzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Juden, Nazis, Mob
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich