09.11.13 11:14 Uhr
 1.615
 

Scientology vs. Nazis - Tom Cruises Anwälte völlig außer Kontrolle

Die Anwälte von Tom Cruise waren offenbar so verzweifelt, einen Sieg in der in Verleumdungsklage gegen Bauer Media einzufahren, dass sie aufs Letzte gegangen sind und versuchten, das Verlagshaus mit Hitler und dem Nationalsozialismus in Verbindung zu bringen.

Bauers Anwältin, Elizabeth A. McNamara, bezeichnete die Anschuldigung als "bizarr" - es ging aber noch weiter: Bauer wasche mit seinen Magazinen die Nazis in Deutschland rein und glorifiziere beziehungsweise nehme Hitler und die SS in Schutz.

Ehemalige Scientologen behaupten, dass die Praxis, den Nationalsozialismus als Ablenkungsmanöver zu verwenden, als eine gewöhnliche Strategie genutzt wird, um Scientology von Kritik fernzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kontrolle, Anwalt, Scientology, Tom Cruise, Nazis
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Tom Cruise bezeichnet Scientology als "wunderschöne Religion"
"Mission: Impossible": Sechster Teil wieder mit Tom Cruise in der Hauptrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 11:44 Uhr von Babykeks
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Nach meinen persönlichen Erfahrungen is es vielmehr so, dass:

"die Praxis, den Nationalsozialismus als Ablenkungsmanöver zu verwenden, als eine gewöhnliche Strategie genutzt wird, um" JEDEN "von Kritik fernzuhalten."

Aber da Scientology gemeinhin als "böse" angesehen werden könnte, is das gern und oft benutzte Mittel zum Zweck da natürlich auch böse...nur nich wenn´s die Guten machen...

Nur denken die Scientologen von sich sicher auch, sie wären die Guten...und da wird´s eng für die anderen "Guten".

[ nachträglich editiert von Babykeks ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 13:04 Uhr von LuisedieErste
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
der Guru Miscavige hat in UK dern Holocaust verleugnet

der Sektengründer Blubbard hat gesagt, Jesus Christus hat nicht existiert und man müsse den Boden nicht auf Knien schrubben, sondern solle sich dafür einen Nigger (!) besorgen, die wären dafür gemacht

gerade in anbetracht der zeitlichen Nähe zu den Novemberprogromen (Kristallnacht) und den oben erwähnten Details sollte man sich mal überlegen, wann man was macht

ich hoffe, die Anwälte von BauerMedien kennen die Äusserungen Blubbards und auch die von Guru Miscavige in UK, dann lässt sich diese Argumentation mal ganz schnell gegen jemand anderen verwenden

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 13:13 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn hier jemand von der Struktur und der Denkweise Ähnlichkeit mit dem Nazis hat, dann doch Hubbard und Scientology .Orginalzitat aus der Dianetik:

"Vielleicht werden in ferner Zukunft nur dem Nichtaberrierten die Bürgerrechte verliehen. Vielleicht ist das Ziel irgendwann in der Zukunft erreicht, wenn nur der Nichtaberrierte die Staatsbürgerschaft erlangen und davon profitieren kann. Dies sind erstrebenswerte Ziele,"

Also Bürgerrechte nur für Scientologen, wo ist da der Unterschied zwischen Bürggerrechte nur für Arier?? Und ein übler Rassist war Hubbard ebenfalls:

„Der Süd-Afrikanische Eingeborene ist wahrshcienlich die einzige nicht zu trainierende Person in de ganzen Welt - er genügt wohl nicht dem Menschlichen Standard.“

Diese und andere rassistische Äußerungen kann man hier nachlesen:

http://chanology-wiki.info/...

Und wenn Scientology schon die eigenen Mitglieder in Straflager schickt, wenn sie nicht zu 100 % gehorchen, dann kann man sich leicht denken, was mit Leuten geschehen würde, die gegen Scientology sind, wenn Scientology an die Macht käme.
Kommentar ansehen
09.11.2013 15:00 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.tmz.com/...

lt. diesem Link, wenn ich das richtig verstehe, behauptet Tom Cruise, sein Job wäre so hart, wie in Afghanistan zu kämpfen

ok, denkt der, Top Gun wäre die Realität gewesen?

und lt. seiner Anwälte glorifiziert BauerMedien die Nazis



[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 16:49 Uhr von ZuDoll
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
winshort:
"Eine Tatsache ist, dass in deutschen Medien in den neunziger Jahren Karikaturen gegen Scientology veröffentlicht wurden, die mit Karikaturen gegen die Juden im Nazi-Hetzblatt Der Stürmer fast identisch waren."

Das sind ganz schön harte Anschudigungen, die du da vom Stapel lässt. Hast du da auch Beweise oder Links zu, oder ist das nur wieder eine eurer üblichen Nebelkerzen
und Lügen?

[ nachträglich editiert von ZuDoll ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 18:48 Uhr von hede74
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Winshort

"Absurde Behauptungen von Anti-Scientology-Fanatikern."

Absurde Behauptungen lassen sich ganz einfach widerlegen. Aber natürlich widerlegst du nicht eine "Behauptung", weil du natürlich keine Argumente gegen echte Fakten hast. Also wieder die üblich Taktik, rumjammern, verleumden ablenken, kennen wir schon zu genüge. Ist dir noch nicht aufgefallen, dass auf deine billige Propaganda niemand reinfällt? So billige Propaganda funktioniert nur dann, wenn man durch Gehirnwäsche seines logischen Denkens beraubt wurde.

Zu den Karrikaturen kann ich nichts sagen, ich habe die alten Stürmer Ausgaben nicht zu Hause rumliegen, ebensowenig wie Zeitschriften aus den 90er.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
09.11.2013 22:33 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ winshort

Diesen Quatsch mit den angeblichen Nazi-Karikaturen postes du jetzt schon zum gefühlten 424. Mal, und zwar nur, um auf plumpe Art vom eigentlichen Thema abzulenken.

Fakt ist, dass die Cruise-Anwälte unbewiesene und unhaltbare Nazi-Vorwürfe gegen den Bauer-verlag erhoben haben! Fakt ist, dass Tom Cruise und seine Anwälte die Öffentlichkeit bewusst belogen haben, als sie behaupteten, die Trennung habe nichts mit $cientology zu tun! Fakt ist, das Cruise völlig den Sinn für Realität verloren hat, wenn er behauptet, sein Job sei so hart wie ein Kampfeinsatz in Afghanistan!
Kommentar ansehen
10.11.2013 00:28 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ winshort

Ach so, irgendwelche unbewiesenen Nazi-Anschuldigungen in den Raum zu stellen nennst du also "unter die Lupe nehmen"!

"Komisch, dass die, die am meisten mit Dreck um sich werfen, wie die Mimosen reagieren, wenn man ihnen auf den Zahn fühlt."

Herrliche Selbstbeschreibung! LOL!
Kommentar ansehen
10.11.2013 01:16 Uhr von Alexius03
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist wohl der Bauer-Verlag der auch die Nazi-Hefte "Landser" rausbringt.
Gut, daß dem BauerVerlag dieses Jahr endlich verboten worden ist die Nazi-Verherrlichungs-Hefte weiter zu bringen.
nicht kaufen: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
10.11.2013 03:27 Uhr von COB-Vyrus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort



---ZITAT---Absurde Behauptungen von Anti-Scientology-Fanatikern.

Eine Tatsache ist, dass in deutschen Medien in den neunziger Jahren Karikaturen gegen Scientology veröffentlicht wurden, die mit Karikaturen gegen die Juden im Nazi-Hetzblatt Der Stürmer fast identisch waren.---ZITAT-ENDE---

UND????

Was ist daran bitte falsch????

[ nachträglich editiert von COB-Vyrus ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 04:04 Uhr von COB-Vyrus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab vorhin mal in deinem e.V. angerufen. Liegt es daran, dass immer besetzt ist, weil Euch die Leute die Bude einrennen, oder weil ihr das vortäuschen wollt, und sich nun wirklich echt nicht einmal der besoffenste Asi für diesen Hubbard-Dreck interessiert??!!
Ich denke eher das Letztere.

Nuja, wie fühlt man sich als der komplette Außenseiter, der, der außerhalb von Scientology niemanden kennt und sein von ihnen ausgelöstes Robot-Dasein führen muß??!!!!

Deine "Religion" ist echt geil!!!!

Du bist genauso wie der Primabuch-Clown und der lustige Herr Boeck.

Wenn ich schon einmal "Boeck" als Thema hier habe, muß ich ihm dringenst raten, einmal bei Sabine nachzufragen, ob sie etwas gegen das Gestotter in seinen "Treffe einen Scientologen" - Videos hat. Scheinbar bringt der Hubbard- Dreck ja doch nichts, außer die eigenen paar Euros dort zu versenken.


Rest-Nachti + Schmatzi, Ihr Über-Menschen!!!!
Kommentar ansehen
10.11.2013 04:04 Uhr von COB-Vyrus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab vorhin mal in deinem e.V. angerufen. Liegt es daran, dass immer besetzt ist, weil Euch die Leute die Bude einrennen, oder weil ihr das vortäuschen wollt, und sich nun wirklich echt nicht einmal der besoffenste Asi für diesen Hubbard-Dreck interessiert??!!
Ich denke eher das Letztere.

Nuja, wie fühlt man sich als der komplette Außenseiter, der, der außerhalb von Scientology niemanden kennt und sein von ihnen ausgelöstes Robot-Dasein führen muß??!!!!

Deine "Religion" ist echt geil!!!!

Du bist genauso wie der Primabuch-Clown und der lustige Herr Boeck.

Wenn ich schon einmal "Boeck" als Thema hier habe, muß ich ihm dringenst raten, einmal bei Sabine nachzufragen, ob sie etwas gegen das Gestotter in seinen "Treffe einen Scientologen" - Videos hat. Scheinbar bringt der Hubbard- Dreck ja doch nichts, außer die eigenen paar Euros dort zu versenken.


Rest-Nachti + Schmatzi, Ihr Über-Menschen!!!!
Kommentar ansehen
10.11.2013 10:36 Uhr von ZuDoll
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:
Also keine Beweise, schade. Wenn es diese übln Karikaturen doch gegeben hat, warum sind sie dann nicht zb auf deiner Lieblingsquelle zu finden?
Kommentar ansehen
10.11.2013 14:26 Uhr von ZuDoll
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nö, das einzige was du abgeliefert hast, ist eine beliebige Liste, die nicht nachprüfbar ist. Ausserdems chreibst du unter anderem "RTL 1992", soll ich mir jetzt das gesamte RTL Programm von 1992 angucken nur um dir nen Gefallen zu tun? Nene Bursche, du behauptest irgendwas, also beleg es gefälligst auch.

Und zu deinem zitierten Artikel:
Warum hast du bloss nicht genannt, aus welcher Veröffentlichung das Zitat stammt und vor allem, warum verlinkst du es nicht einfach? Stehen da vielleicht auch Sachen drin, die dir nicht so zusagen?
Vielleicht schon der erste Satz nach deinem Zitat, der wie folgt lautet:
"Unter solche Umständen war es fast schon zu erwarten, daß die Spezialisten der Desinformation nun ihrerseits in die Offensive gehen und die Karte “verfolgte Minderheit” spielen würden."
Quelle: http://www.miz-online.de/...


Sorry, du solltest ernsthaft die Abteilung wechseln, deine Desinformationsversuche sind viel zu durchsichtig und billig. Deine Auftritte hier sind nichts anderes als Kontraproduktiv für euren Verein.

[ nachträglich editiert von ZuDoll ]
Kommentar ansehen
10.11.2013 17:47 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort

da fällt mir wieder die Sache mit dem Lolly ein: in diesem Fall: ich hab einen aber ich zeig ihn Dir nicht...

also, wenn es diese Karikaturen gibt, bitte ein Link
Du denkst nicht, dass die User hier im Forum nichts besseres zu tun haben, als das Internet zu durchsuchen, um irgendwelche Karikaturen zu finden
wir sind nicht in einer Sekte, wir tun nicht, was eine Sekte uns (versucht zu sagen) sagt und verbringen unsere Zeit so, wie wir das für richtig halten

und die Karikaturen über Juden waren in dem Sinn gehässig, weil die Juden nichts getan hatten

die -egal welche- Karikaturen über Scientology können (die von Dir erwähnten kennt man nicht) sich z.B. auf Verurteilungen in Frankreich beziehen, das ist ein Unterschied
und ehrlich gesagt, mir fällt da auch zuerst ein Vampir ein...
Kommentar ansehen
11.11.2013 11:48 Uhr von ZuDoll
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@winshort:
Dann erwähne doch auch bitte, WER diese Broschüre rausgegeben hat.
Erstmal der Link zu Google Books:
http://books.google.de/...

Und veröffentlicht hat dieses Pamphlet MUT (Mitbürger unterstützen Toleranz), eine Tarnorganisation von Scientology. Also wieder mal sehr glaubhaft...

Ich bleibe dabei: Du solltest die Abteilung wechseln.
Kommentar ansehen
11.11.2013 12:00 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

"Tatsache bleicht Tatsache"

Genau! Und Tatsache ist, Hubbard wollte Bürgerrechte nur für Scientologen, ähnlich wie Hitler diese nur für Arier wollte.

Tatsache ist, dass Hubbard ein übler Rassist war, dieses ist durch zahlreiche Äußerungen von ihm bewiesen(einige hatte ich in meinem 1. Kommentar hier gepostet)

Tatsache ist, das Scientology vom Aufbau her mit jeder noch so miesen Diktatur standhält, jegliche Kritik ist verboten, ebenso wie freie Meinungsäußerung(Auf diese müssen SeaOrg Mitglieder sogar vertraglich verzichten) Wer gegen die Anweisungen dieser Diktatur verstösst landet im Straflager, bei euch RPF genannt.

Wenn Scientology also von der Presse niedergemacht wird, dann nicht weil die Presse sich wie Nazis verhält, sondern im Gegenteil, weil wir sowas wie die Nazis nie wieder haben wollen und mit Recht bekämpfen.
Kommentar ansehen
11.11.2013 13:29 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
winshort befolgt mal wieder nur die OSA-Direktive "Immer angreifen, niemals verteidigen!".
Zur Not müssen halt irgendwelche ominöse, uralte Karikaturen herhalten, die hier NIEMANDEN interressieren und mit dem eigentlichen Thema rein GAR NICHTS zu tun haben!
Kommentar ansehen
11.11.2013 17:21 Uhr von hede74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Und? Selbst wenn es diese Karikaturen gibt, dienen sie doch nur dazu menschenverachtende Sekte zu bekämpfen, deren rassistischer Gründer jedem Nichtscientologen die Bürgerrechte aberkannt hätte, wenn er die Macht dazu gehabt hätte. Wenn jemand Karrikaturen über die NPD macht stört das doch auch keinen(außer die Nazis)
Kommentar ansehen
11.11.2013 19:11 Uhr von hede74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Und du befürwortest also Rassismus, Diskriminierung und Verbot der Meinungsfreiheit, einfach nur widerlich.

Es übrigens ein ziemlicher Unterschied, ob ich in Karrikaturen reine Hetze betreibe, wie der Stürmer seinerzeit oder ob ich mit Karrikaturen auf die Wahrheit aufmerksam mache. Insoweit gibt es zwischen den Karrikaturen im Stürmer und den Karrikaturen gegen Scientology einen riesen Unterschied. Wenn sie sich denn überhaupt ähneln, einen Beweis dafür bist du bisher schuldig gebieben, ich habe bisher keine Karrikatur gegen Scientology gesehen.

Ich verabscheue die Propaganda und die Lügen, die der Stürmer seinerzeit begangen hat. Aber ich habe nichts gegen Karrikaturen, die die Wahrheit aufdecken.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
11.11.2013 21:16 Uhr von ZuDoll
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@RBoeck:
zu 1.: Und was hat das mit dieser News zu tun? Ach, ich vergaß, Desinformationskampagne, neues Schlachtfeld und so, mein Fehler.

zu 2: Dann müsstet ihr euch mit den Medien doch super verstehen, ihr macht doch selbst nix anderes

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Tom Cruise bezeichnet Scientology als "wunderschöne Religion"
"Mission: Impossible": Sechster Teil wieder mit Tom Cruise in der Hauptrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?