09.11.13 10:59 Uhr
 403
 

Hass-Rapper Deso Dogg soll sich in der Türkei aufhalten - und droht mit einem Anschlag

Der Berliner Hass-Rapper Deso Dogg hat Deutschland schon etliche Male gedroht, etwa mit den Worten "Wir werden den Dschihad in eure Länder bringen!" (ShortNews berichtete)

Das Innenministerium in Berlin warnt nun vor "Deso Dogg", weil man vermutet, dass er ein Selbstmord-Attentat plant. Der Terrorist wurde erst kürzlich in Syrien schwer verletzt und soll sich in der Türkei behandelt lassen haben.

"Deso Dogg" könnte mit einem LKW, der mit Sprengstoff beladen ist, einen Terroranschlag in der Türkei planen, so Sicherheitsexperten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Anschlag, Rapper, Terrorismus, Hass
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 11:12 Uhr von Azrael_666
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Bringt nur Euren Dschihad. Hier warten ne Menge großkalibrige Waffen auf Euch.
Kommentar ansehen
09.11.2013 11:14 Uhr von Ms.Ria
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Solche Typen braucht kein Land...weder das Gastland noch die Heimat.

Wer Hass sät, wird selbigen ernten. Leute wie er nehmen kein gutes Ende.
Kommentar ansehen
09.11.2013 11:52 Uhr von Babykeks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja...wenn das Innenministerium und Sicherheitsexperten ihre Ressourcen für diese Art Äußerungen von solchen Personen verschwenden, dann fühl ich mich so richtig sicher...

Is das deren Ernst oder soll das ein schlechter PR-Gag sein?!

Experten...der Begriff Experten verliert immer mehr an positiver Konnotation...sofern das noch möglich is.
Kommentar ansehen
09.11.2013 15:43 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und von denen ziehen täglich etliche in Richtung Syrien - und wollen wieder zurückkommen.
Kommentar ansehen
10.11.2013 16:42 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...dafür gibts Drohnen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?