09.11.13 09:33 Uhr
 2.884
 

Venezuela: Schaufensterpuppen mit abenteuerlichen Maßen sorgen für Diskussionen

In Venezuela haben immer mehr Frauen ein Problem mit ihrem natürlichen Aussehen, weshalb Schönheitsoperationen boomen. Der Trend nimmt mittlerweile merkwürdige Züge an.

Denn jetzt stehen in vielen Modegeschäften auch entsprechende Schaufensterpuppen. Die haben neben super-schmalen Taillen große Brüste und lange Beine. Diese Körperform ist in Venezuela ein stetig wachsendes Schönheitsideal.

Das bringt Probleme mit sich. So möchten nun immer mehr Frauen so aussehen wie diese Puppen. Das führt dazu, dass viele Frauen falsche Prioritäten setzen. So wird zum Beispiel an Geld für alltägliche Dinge gespart, nur um sich dann unters Messer legen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schönheit, Venezuela, Schönheitsoperation, Aussehen, Schaufensterpuppe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 11:58 Uhr von tvpit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..Die haben neben super-schmalen Taillen große Brüste und lange Beine..

Dann bin ich ja froh daß es nicht umgekehrt ist.
Kommentar ansehen
09.11.2013 12:54 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Sack Reis hat auch abenteuerliche Maße
Kommentar ansehen
09.11.2013 13:16 Uhr von Arne 67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll an überdimensionierten Möpsen denn so toll sein? Liegst du drauf bekommst Du keine Luft, liegst Du drunter wirst Du von den Dingern erschlagen. . . Und bei der Bestattung musst Du noch extra Entsorgungskosten bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?