09.11.13 09:25 Uhr
 7.739
 

Brasilien: Frau schaut in ein Grab, als sich ihr zwei Arme entgegenstrecken

Eine Frau besuchte eine Familiengruft auf dem Friedhof in Sao Paulo, als ihr auf dem Weg dahin merkwürdige Geräusche auffielen.

Nach einem Blick in ein halb ausgehobenes Grab, das mit lockerer Erde bedeckt war, streckten sich ihr zwei Arme und schließlich auch der dazugehörige Kopf eines Mannes entgegen. Die Frau lief schreiend davon und alarmierte die Behörden.

Die Polizei vermutet, dass der Mann Opfer eines Verbrechens war und der vermeintliche Tote anschließend von den Tätern in dem ausgehobenen Grab entsorgt wurde. Der Mann erholt sich zur Zeit im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Grab, Arme, Gruft
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2013 09:49 Uhr von Dr.Astalavista
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2013 10:00 Uhr von saku25
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist eine der ureigensten Ängste des Menschen, lebendig begraben zu werden.


Bei Liveleak gibts ein Video dazu:
http://www.liveleak.com/...
Kommentar ansehen
09.11.2013 12:05 Uhr von Frostkrieg
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Before your funeral
and your coffin lid is closed,
before you are buried
and your flesh turns cold,
before you are covered with the last shovelful of dirt,
be sure you are really dead!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?