08.11.13 19:37 Uhr
 210
 

Polen: Türkischer Premier Erdogan hat seine Polen-Visite angetreten

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan ist nach Abschluss seiner Schwedenreise in Polen eingetroffen.

Zunächst verfolgte der türkische Premier das Fußballspiel zwischen Legia Warschau und Trabzonspor.

Später soll der türkische Premier mit seinem polnischen Amtskollegen, Ministerpräsident Donald Tusk, zusammentreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Premier, Polen, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.trtdeutsch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 20:48 Uhr von FrankCostello
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
In Polen ist das grösste Einkaufzentrum von Türkischen Unternehmern gebaut worden und die meisten die dort leben sind Geschäftsinhaber die gefeiert werden weil sie Arbeitsplätze zu vergeben haben .

Polen ist ein sehr Cooles Land da sie dort auch sehr Konservative Katholisch sind.
Kommentar ansehen
08.11.2013 21:29 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Visite wird im deutschen Sprachgebrauch stets mit einem Krankenbesuch verbunden. Polen macht mir aber keinen kranken Eindruck.
Kommentar ansehen
08.11.2013 22:02 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal, Du sagst es: "KANN". Auch Spiegel-Reporter stolpern des öfteren über die deutsche Sprache oder deren Gebrauch oder anderen Affären.

Übrigens, Polen ist DAS katholische Land, da gibt es keine Freundschaft mit dem Islam.

[ nachträglich editiert von Hebalo10 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?