08.11.13 13:56 Uhr
 54
 

Feuilletons einig: Dichter Albert Camus noch immer "radikal gegenwärtig"

Zu seinem 100. Geburtstag ist der französische Intellektuelle Albert Camus noch immer aktuell. Dies haben sowohl französische als auch deutsche Feuilletons verkündet.

Die Aktualität von Camus würde laut der "Süddeutschen Zeitung" überall dort aufkeimen, wo die Demokratie wächst. Der "Tagesspiegel" schrieb, dass Camus ein "Dichter am Ende der Ideologie" sei und deshalb heutzutage noch immer "radikal gegenwärtig" sei.

Camus wurde weiter als unabhängiger Geist bezeichnet und sein schönstes Werk sei wohl die unvollendete, erst nach seinem Tod veröffentlichte Biografie "Der erste Mensch" gewesen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Einfluss, Dichter, Albert Camus
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?