08.11.13 13:53 Uhr
 79
 

Griechenland: Polizei räumt besetztes Gebäude des Staatsfunks in Athen

Journalisten hatten schon seit Juni dieses Jahres den Sender ERT in der griechischen Hauptstadt Athen besetzt. Die Polizei hat jetzt damit begonnen, den Sender zu räumen.

Die Behörden berichteten, dass es bei der Räumungsaktion zu Handgreiflichkeiten gekommen ist. Die Polizei setzte sogar Tränengas ein.

Der Sender war aufgrund des Sparprogramms im Land geschlossen worden. Der Staat gründete daraufhin einen neuen Staatsfunk.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Griechenland, Athen, Gebäude
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?