08.11.13 12:24 Uhr
 717
 

USA: Ein 16-Jähriger zündet im Bus einen Mitfahrer an - Videospiele seien die Ursache

In Calif, Oakland, hat ein 16-Jähriger einen seiner Mitfahrer in einem Bus angezündet. Das Opfer hatte geschlafen und wachte erst auf, als es schon zu spät war.

Auch andere Passagiere bemerkten den Zwischenfall und holten Hilfe. Inzwischen könnte auch der Täter von der Polizei gefasst werden. Das 18-jährige Opfer erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades und musste in ein Verbrennungszentrum eingewiesen werden.

Einer der Passagiere sagte, er denke, dass Spiele wie "GTA 5" und "Manhunt" Mitschuld an solchen Vorfällen hätten. In solchen Videospielen seien diese Szenarien nämlich möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bus, Ursache, GTA 5, Videospiele, Mitfahrer, Manhunt
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 12:31 Uhr von st4rscream
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja...klischeeeeee
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:40 Uhr von TyranosaurusPex
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt sind es Videospiele, damals die Horror-/Splatterfilme. Davor warscheinlich Texte und Gemälde die Leute zu solchen Taten "animieren" können...
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:47 Uhr von Samael70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach den neuesten Informationen, lag es an Sonic Free Riders! :)

Hier das Beweisvideo:

http://angryjoeshow.com/...

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:48 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ja super weil ein Typ gemeint hat er denke bla bla bla...
Kommentar ansehen
08.11.2013 14:20 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das glaube ich eher nicht. Denn schon zu meiner Schulzeit gab es einen aehnlichen Vorfall. Der lief zum Glueck glimpflicher ab fuer das Opfer. Der Taeter hatte dann eh nix mehr zu lachen, und das war auch gut so.
Kommentar ansehen
08.11.2013 14:22 Uhr von Ravn73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, als nächstes nehmen wir ein Stein Schleuder und schießen Vögel auf Schweine ab.
Kommentar ansehen
08.11.2013 14:46 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ah wen das ein Mitfahrer sagt ist das natürlich wahr. Wieso auf wissenschaftliche Studien hören wenn man auch irgendwelche Hanswurste auf der Straße befragen kann.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?