08.11.13 11:13 Uhr
 117
 

Koalitionsgespräche: Verhandlungsupdate für Angela Merkel

Donnerstag ließ sich Kanzlerin Angela Merkel in der CDU-Zentrale von ihren Verhandlungsführern über Kompromisse und Streitpunkte in den laufenden Koalitionsgesprächen informieren.

Es knirscht beim Mindestlohn und der doppelten Staatsbürgerschaft, aber auch bei der Finanzierung der teilweise gemeinsam beschlossenen Wünsche und Ideen ohne Steuererhöhungen.

Das Thema Lkw-Maut steckt weiterhin in der Sackgasse, die SPD zeigt sich gegenüber dem möglichen Koalitionspartner nicht kompromissbereit, während CSU-Chef Horst Seehofer auf der Umsetzung des Projektes besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nochmalblabla
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Angela Merkel, CSU, Koalitionsgespräch
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 11:19 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Familien und Kinder gehen schon mal leer aus http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
08.11.2013 11:20 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt Ihr da gewählt?
Wenn ich mir so durchlese, was schon alles verhandelt wurde oder was auf der Kippe steht...die haben ja mehr Versprechen in 2 Wochen gebrochen, als sie vor den Wahlen gegeben haben...
Kommentar ansehen
08.11.2013 11:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn...ein Mindestlohn 8,50€/h...was so manchen Angestellten angeht, sollte man das umbenennen in Mindesthohn...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?