08.11.13 08:33 Uhr
 1.898
 

Tom Cruise gibt endgültig zu: Scientology spielte bei der Trennung eine Rolle

Fast 18 Monate nachdem Katie Holmes die Scheidung von Tom Cruise eingereicht hat, gibt Tom Cruise schlussendlich zu, was viele schon spekuliert haben. Sie tat es, um sich selbst und ihre Tochter Suri aus den Fängen von Scientology befreien zu können.

In der brisanten Aussage von Tom Cruise kommt nun die Wahrheit ans Tageslicht, wie Scientology seine Familie beeinflusste und sie schlussendlich zerstörte.

Gefragt, ob seine Sekte nun Katie Holmes als Unterdrückerische Person ansieht, antworte Cruise schnappend mit "das ist eine Verzerrung und eine Vereinfachung der Materie." Konfrontiert jedoch mit der Definition aus der Sekten-Webseite, gestand Cruise, dass es eine treffende Beschreibung ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trennung, Rolle, Scientology, Tom Cruise
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise trainierte ein Jahr für neue Action-Sequenz in "Mission Impossible 6"
Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Tom Cruise bezeichnet Scientology als "wunderschöne Religion"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 08:36 Uhr von XenuLovesYou
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Kritiker außerhalb von Scientology und Aussteiger die sich Öffentlich gegen Scientology stellen werden zu «unterdrückerischen Personen» (SP: Suppressive Person) erklärt.

FEIND — SP Order. Fair game: Darf durch jeden Scientologen ihrer Besitztümer beraubt oder mit allen Mitteln verletzt werden. Darf betrogen, belogen, verklagt oder vernichtet werden
Kommentar ansehen
08.11.2013 08:43 Uhr von Religion-News
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Bereits in seiner Mai-Ausgabe 2011 hatte sich das Star Magazin, wegen einer erfundenen Drogen-Geschichte, bei Katie Holmes mit folgendem Text entschuldigt:

"‘Star’ beabsichtigte nicht, zu suggerieren, Frau Holmes habe ein Drogenproblem oder sei wegen einer Drogenabhängigkeit in Behandlung. ‘Star’ entschuldigt sich bei Frau Holmes für eine falsche Darstellung und wird in Frau Holmes’ Namen einer Hilfsorganisation eine großzügige Spende zukommen lassen.“

Nach Angaben von Katie Holmes Sprecherin spendete der Verlag als Entschädigung eine beträchtliche Summe für die Dizzy Feet Foundation, die Kindern aus armen Verhältnissen Tanzunterricht ermöglicht. Katie Holmes engagiert sich schon seit längerem für die Dizzy Feet Foundation.

kurier.at hat am 16.11.2012 einen Artikel über die dreisten Cover-Lügen über Hollywood-Stars veröffentlicht. Es zeigt auf wie ein ganzer Trupp an Society-Journalisten von Gerüchten und Fantasien lebt und die Leser täuscht. Siehe http://kurier.at/...

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:07 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@Religion-News

Nebelkerzen zu werfen, vom Thema ablenken, diffamieren und zu verharmlosen ... das ist eurer Standardrepertoire.
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:30 Uhr von Religion-News
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 09:59 Uhr von Jesse75
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@religion-News

Was möchtest du uns damit sagen?

[ nachträglich editiert von Jesse75 ]
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:27 Uhr von XenuLovesYou
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:46 Uhr von Shifter
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2013 10:59 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Peter ... du bist lustig

Soll ich dir die Scientology Webseite als seriöse Quelle verkaufen?

Glaubst du allen ernstes, dass du dort diese Anweisung findest? Sehr naiv ...

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
08.11.2013 11:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Xenu

[...]Soll ich dir die Scientology Webseite als seriöse Quelle verkaufen?

Glaubst du allen ernstes, dass du dort diese Anweisung findest? Sehr naiv ...
[...]

Im Schwarz-Weiß-Alter hängen geblieben oder schon die Farbskala kennengelernt


Es muss nicht nur die von der Sache Überzeugten oder die der Gegner geben. Es gibt auch neutrale Seiten die berichten und ganz sicher auch neutrale Quellen die über Scientology berichten.


Und auch wenn ich Wikipedia jetzt nicht als wirklich gute Quelle bezeichne, da dort jeder was schreiben kann, bewahrheitet sich ja wiedereinmal meine Vermutung zu deinem Post


Übertrieben, polarisiert, falsch!!

Du schreibst

[...] Darf durch jeden Scientologen ihrer Besitztümer beraubt oder mit allen Mitteln verletzt werden. Darf betrogen, belogen, verklagt oder vernichtet werden [...]

Zum Glück ist dem nicht so!

Selbst Wikipadia schreibt dazu dass Denuzianten bestraft (Scientology-Anhänger), belästigt und/oder verklagt werden dürfen.

Nichts mit verletzen, bestehlen, "vernichten" etc.


Würde mich auch stark wundern weil es dann relativ einfach sein dürfte solche Vereinigungen zu verbieten
Kommentar ansehen
08.11.2013 13:44 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lustiger Peter

Also, bei mir funkionirt der link. kann es vielleicht sein, dass du auf deinem Rechner den von $cientology herausgegebenen Filter hast, derSeiten von $cientology-Gegnern sperrt?
Kommentar ansehen
08.11.2013 18:21 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Katie Holmes soll auf Drogen sein: welche? Aspirin?
vmtl. erträgt die Sekte nicht, dass Katie nach dem Ausstieg bzw. der Scheidung wieder erfolgreich ist, wie sie es vor der Ehe mit Tom Cruise ja auch war

Leah Remini ist von der Sekte nach dem Ausstieg und Anknüpfung an den Erfolg auch gedisst worden

für die Sekte soll ein simples Aspirin schon eine Droge sein, während man selbst ohne medizinische Ausbildung mit tödlichen Vitamindosen experimentiert ( u.a. bei Narconon)

Tom Cruise hat sich in einer US Talkshow -als studierter Mediziner und Frau vmtl.- gegen Antidepressiva geäussert, besonders für Frauen nach einer Geburt,

John Travolta ist heute noch Scientologe, obwohl es den Verdacht gibt, dass sein Sohn noch leben könnte, wenn er richtig behandelt worden wäre, "richtig medizinisch"....
Kommentar ansehen
08.11.2013 23:13 Uhr von Xenu_sucks
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Extremistische $cientology-Hassfanatiker sind nicht einmal in der Lage, kontroverse Themen ohne srändiges Beleidigtsein zu diskutieren.
Kommentar ansehen
08.11.2013 23:14 Uhr von LuisedieErste