08.11.13 08:19 Uhr
 795
 

Volkswagen baut die Luxuslimousine Bentley wieder in Dresden

Der Volkswagen-Konzern baut seit dieser Woche die Luxuslimousine Bentley in der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Montiert wird dort das Bentley-Modell Flying Spur.

Bereits in den Jahren 2005 und 2006 wurden Autos von Bentley in Dresden montiert. In Dresden wird normalerweise das VW-Luxusauto Phaeton gebaut, da aber der Absatz dieses Modells auf dem chinesischen Markt schwächelt, hat die Gläserne Manufaktur Kapazitäten frei.

"Die Karosserien für den Bentley werden ohnehin in Zwickau hergestellt, die Synergien in Sachsen werden damit also optimal genutzt", so der Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen, Hans-Joachim Rothenpieler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Dresden, Volkswagen, Bentley
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2013 08:48 Uhr von SHA-KA-REE
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns geht vom Wohnzimmer direkt eine Tür zur Toilette ab, man hat also nur ein paar Meter von der Couch bis zum Klo und kann bei offener Tür sogar Fernsehen.

Oder anders gesagt: "Die Synergien (...) werden optimal genutzt"!
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:35 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ SHA-KA-REE

bester Kommentar des Monats. Gratulation

zur News
" Die Luxuslimousine Bentley " welche ? Das ist wie zu sagen der Sportwagen Porsche oder die Schrottkiste Fiat.
Kommentar ansehen
08.11.2013 12:38 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking

Öhm, danke! ;-)

Tja was soll ich sagen: Ich "liebe" Managersprech!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?